31. Januar 2018 / 19:36 Uhr

BSG Chemie leiht Felix Beiersdorf von RB Leipzig aus

BSG Chemie leiht Felix Beiersdorf von RB Leipzig aus

LVZ
Twitter-Profil
Felix Beiersdorf: Noch steht sein neuer Club nicht fest. Im Gespräch ist ein Wechsel zum Halleschen FC. (@ GEPA Pictures)
Felix Beiersdorf in seinem jetzt ehemaligen Outfit.
Anzeige

Rückkehr nach Leutzsch: Felix Beiersdorf wechselt bis zum Sommer auf Leihbasis zu Chemie Leipzig. Der 19-Jährige war zuletzt von RB in die zweite österreichische Liga ausgeliehen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig (ukö). Spektakuläre Verpflichtung kurz vor Schließung des Transferfensters: Regionalligist BSG Chemie Leipzig leiht Felix Beiersdorf aus. Der jetzt 19 Jahre alte gebürtige Leipziger spielte in der Jugend des FC Sachsen, durchlief ab 2009 dann alle Nachwuchsstationen bei RB Leipzig und wurde nach Auflösung der U23-Mannschaft im Sommer an den österreichischen Zweitligisten SC Wiener Neustadt ausgeliehen. Die Leihgebühr betrug 100 000 Euro. Für den Zweitligisten bestritt er zwei Pflichtspiele, für die zweite Mannschaft in der Landesliga Niederösterreich vier Partien.

Mittelfeldmann Beiersdorf soll Chemie zunächst bis zum Sommer im Kampf gegen den Abstieg in der Regionalliga Nordost helfen. Bei RB hat der einstige U18-Nationalspieler (9 Spiele, 2 Tore) noch Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Was Chemie nun an Ausleihe an RB zahlt, wollte der Verein nicht bekanntgeben.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt