17. Juli 2014 / 17:15 Uhr

BSG Chemie Leipzig ist neuer Betreiber des Alfred-Kunze-Sportparks

BSG Chemie Leipzig ist neuer Betreiber des Alfred-Kunze-Sportparks

joka LVZ-Online
Alfred-Kunze-Sportpark
Alfred-Kunze-Sportpark © Christian Nitsche
Anzeige

Nach den Erfahrungen mit dem Vormieter gilt der Vertrag zunächst nur bis Sommer 2015.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Der Alfred-Kunze-Sportpark liegt nun in neuen Händen. Das Sportamt der Stadt und die BSG Chemie Leipzig haben am Donnerstag einen Nutzungsvertrag für das Stadion im Leutzscher Holz unterzeichnet. Damit stellen Stadt und Verein einen weiteren Spiel- und Trainingsbetrieb sicher. Nach Angaben des Vereins gilt der Vertrag zunächst für ein Jahr. Schon im Vorfeld hatten Anhänger der BSG Einsatz gezeigt: In Eigenregie und auf eigene Kosten hatten sie die Familientribüne der Spielstätte in Schuss gebracht.

Bislang war die SG Sachsen Leipzig Hauptmieter. Die SG, die ebenfalls aus den traditionsreichen Vereinen Sachsen Leipzig beziehungsweise BSG Chemie hervorgegangen ist, musste mittlerweile Insolvenz anmelden. Aus diesem Grund wurde ein neuer Nutzungsvertrag notwendig. Von diesem profitiert nun der bisherige Untermieter, der Landesligaaufsteiger unter Trainer André Schönitz.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt