VfL-C-Junior Adrian Schefer (links) ist schneller am Ball als JFV-Torschütze Amoro Diedhiou. VfL-C-Junior Adrian Schefer (links) ist schneller am Ball als JFV-Torschütze Amoro Diedhiou. © seb
VfL-C-Junior Adrian Schefer (links) ist schneller am Ball als JFV-Torschütze Amoro Diedhiou.

Bückeburger C-Junioren verlieren gegen den Spitzenreiter Calenberger Land

JFV 2011 Nenndorf gewinnt in der Bezirksliga

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Fußball-C-Junioren des JFV 2011 Nenndorf haben sich in der Bezirksliga durch einen 3:2-Heimsieg über den SV 06 Holzminden wieder auf den dritten Tabellenplatz geschoben.

Landesliga

VfL Bückeburg – Calenberger Land 0:4 (0:2)

Zunächst spielten die Gastgeber stabil, doch mit zu ungenauem Konterspiel. Mit zunehmender Spieldauer übernahm der Tabellenführer die Spielkontrolle und ging durch Amoro Diedhiou 1:0 in Front (28.). Mit dem Pausenpfiff erhöhte Nathan Kazeimoko auf 2:0 (35.+1). Beide Treffer waren vermeidbar und bedurften einiger Fehler durch den VfL. Auch in Hälfte zwei war Calenberg optisch überlegen, kam aber kaum zu Chancen. Als die VfL-Abwehr einen Ball nicht entschlossen genug klärte, sorgte Diedhiou mit dem 3:0 für die Entscheidung (44.). Suhrab Refahi stellte kurz vor Spielende den 4:0-Endstand her (68.). „Es passte vieles, aber eben nicht alles. Der Mannschaft ist kein Vorwurf zu machen, der Gegner war schlichtweg zu stark für uns“, sagte Coach Michael Evers.

Bezirksliga

JFV 2011 Nenndorf – SV 06 Holzminden 3:2 (1:1)

Der JFV fand trotz spielerischer Überlegenheit nicht ins Spiel. Holzminden nutzte eine Chance, um die Gastgeber 0:1 in Rückstand zu bringen. Im Anschluss fanden der JFV besser ins Spiel, kam durch Ali Husaini zum 1:1-Ausgleich. Der zweite Durchgang sah den JFV deutlich überlegen, Fabio Schütte erzielte die 2:1-Führung. In der 60. Minute verlangte der JFV vergeblich einen aus seiner Sicht klaren Elfmeter. Stattdessen gelang den Gästen durch einen Freistoß der 2:2-Ausgleich. Coach Oliver Jelinek sah einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, der nach seiner Meinung der Spielklasse nicht gewachsen war. Leon Görlich traf in der 68. Minute zum 3:2 für die Gastgeber. „Der Sieg war hochverdient“, erklärte Jelinek.

JSG Düdinghausen – VfL Bückeburg II 5:0

Das Spiel wurde für Düdinghausen gewertet, weil der VfL nicht antrat.

JSG Steimbke – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 5:2 (4:1)

Colin Blume schoss die Gastgeber schnell 1:0 in Führung (3.). Die JSG war in der Folge klar überlegen, musste aber nach einem Patzer der Abwehr durch Mario Pohl das 1:1 (13.) hinnehmen. Nach Pfosten- und Lattentreffern verlor die JSG die Kontrolle in der Innenverteidigung und im Mittelfeld. Steimbke kam durch Pohl (31.), John Roth (32.) und Muhammed-Talha Baykus (33.) binnen drei Minuten zum 4:1. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Ruben Oehlerding das 5:1 (36.). Zwar bekam die JSG das Spiel wieder in Griff, aber mehr als das 2:5 durch Noel Schönbeck (43.) sprang nicht heraus. „Leider haben wir uns durch unsere Patzer vor der Pause für eine gute Leistung, für die uns auch Steimbke Respekt zollte, nicht belohnt“, sagte Betreuer Bernd Siepert.

Region/Schaumburg VfL Bückeburg (C-Junioren) VfL Bückeburg C-Junioren Landesliga Bezirk Hannover JFV 2011 Nenndorf I (C-Junioren) JFV 2011 Nenndorf C-Junioren Bezirksliga Hannover Staffel 3 VfL Bückeburg II (C-Junioren) C-Junioren Bezirksliga Hannover Staffel 1 JSG Samtg.Niedernwöhren/Enzen 1 (C-Junioren) Junioren TuS Schwarz Weiß Enzen

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige