07. November 2018 / 16:15 Uhr

Bujendorfer Spvg verstärkt sich im Winter mit zwei Neuzugängen

Bujendorfer Spvg verstärkt sich im Winter mit zwei Neuzugängen

Redaktion Sportbuzzer
Maximilian Tilting (l.) und Lars Jürgensen wechseln nach Bujendorf.
Maximilian Tilting (l.) und Lars Jürgensen wechseln nach Bujendorf. © Bujendorfer Spvg
Anzeige

Ein Torjäger und "ein geiler Typ" sind vom Projekt "100 Prozent Bujaner" überzeugt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der aktuelle Herbstmeister der Kreisklasse A (Ostholstein), Bujendorfer Spvg, verstärkt sich nochmals in der Winterwechselperiode mit zwei neuen Spielern. In Bujendorf hat man sich spätestens jetzt zum Ziel gesetzt, in dieser Saison ganz vorne mit dabei zu sein und in die Kreisliga Ost aufzusteigen. Dabei helfen ab dem Winter Maximilian Tilting vom Verbandsligisten TSV Schlutup und Lars Jürgensen vom SC Cismar mit.

Mehr zur Bujendorfer Spvg

„Ich kenne Max schon länger, er ist ein geiler Typ!“, sagt Ligaobmann Falko Thimm. „Es hat zum Glück nicht lange gedauert, ihn vom Projekt 100 Prozent Bujaner zu überzeugen. Er hat Erfahrung aus höheren Ligen und passt richtig gut in unser Team. Mit seiner Qualität wird er zu einem wichtigen Baustein werden. Er erhöht unsere Flexibilität massiv“, führte Thimm weiter aus.

Wir stellen ins unserer Fotoreihe wöchentlich die Knipser vor, die sich in dieser Saison bisher besonders treffsicher gezeigt haben. Vielleicht sind ja auch aus Eurer Mannschaft Teamkollegen in unserer Galerie dabei.Klickt einfach mal rein!

Zur Galerie
Anzeige

Vom direkten Ligakonkurrenten SC Cismar wechselt Stürmer Lars Jürgensen nach Bujendorf. Dort ist er kein Unbekannter, spielte er schon unter Trainer Andreas Pump vor dem gemeinsamen Wechsel zum TSV Neustadt dort. „Lars hat allein in der letzten Saison den SC Cismar mit 41 Toren zur Meisterschaft geschossen und wusste auch dieses Jahr schon wieder, wo das Tor steht. Wenn man so einen Spieler bekommen kann, muss man zugreifen.“ freut sich Ligaobmann Thimm.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt