13. Januar 2018 / 17:49 Uhr

Bundesliga: Hertha BSC verliert in Stuttgart

Bundesliga: Hertha BSC verliert in Stuttgart

Redaktion Sportbuzzer
Fauxpas des Tages: Niklas Stark (Hertha BSC)
Niklas Stark konnte mit Hertha BSC zum Rückrundenauftakt beim VfB Stuttgart nicht punkten. © FIRO/SID
Anzeige

Bundesliga: Hertha BSC verliert Rückrundenauftakt beim VfB Stuttgart.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Hertha BSC hat zum Rückrundenauftakt der Bundesliga das Gastspiel beim VfB Stuttgart mit 0:1 verloren. Pechvogel des Tages war Abwehrspieler Niklas Stark, der in der 78. Minute mit einem Eigentor für den entscheidenden Treffer des Tages sorgte.

Schon in der ersten Hälfte vergab Hertha zwei gute Chancen durch Valentino Lazaro (24.) und Salomon Kalou (41.). Nur der Treffer blieb aus. Den machte stattdessen Stuttgart. Rückkehrer Mario Gomez ließ in der 33. Minute das gesamte Stadion jubeln. Allerdings wurde sein Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt.

Hertha hatte etwas mehr Spielanteile (54 Prozent Ballbesitz) und mehr Torgelegenheiten (10:7 Torschüsse). Das Manko zum Jahresstart blieb dann aber eben die Chancenverwertung. Hertha rutscht nach der Niederlage auf Platz 11 ab, Stuttgart rückt vorerst auf Platz 12 vor, hat vier Punkte Rückstand auf Hertha.

Das sind die neuen Marktwerte von Hertha BSC.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Berlin
Sport aus aller Welt