Dortmund-Trainer Peter Bosz. Der BVB muss gegen Gladbach ran. Dortmund-Trainer Peter Bosz. Der BVB muss gegen Gladbach ran. © dpa
Dortmund-Trainer Peter Bosz. Der BVB muss gegen Gladbach ran.

Bundesliga im Liveticker: Alle Spiele in der Konferenz - Der 6. Spieltag

Alle Paarungen im Liveticker: Das Topspiel Dortmund gegen Mönchengladbach am Abend überstrahlt das Samstagsprogramm des 6. Spieltags der Fußball-Bundesliga. Zuvor richten sich die Augen besonders auf das Trainer-Duell zwischen Nagelsmann und Tedesco.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Kann Borussia Mönchengladbach den Rekordlauf von Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga stoppen? Die Antwort gibt's im Topspiel am Samstagabend. Dortmund ist noch ohne Gegentor und will Tabellenführer bleiben.

Julian Nagelsmann und Domenico Tedesco haben einst den Trainerlehrgang mit Bravour bestanden. Nun stehen sie sich beim Spiel 1899 Hoffenheim - Schalke 04 in der Bundesliga gegenüber.

Bundesliga: Die Samstagspiele im Schnell-Check:

HEIMSTÄRKE: Aufsteiger VfB Stuttgart ist 2017 im eigenen Stadion noch ungeschlagen. In elf Spielen gab es dabei neun Siege. Besonders wichtig waren für die Schwaben vor dem Derby gegen die Überraschungsmannschaft des FC Augsburg die bisherigen beiden 1:0-Siege der laufenden Saison, weil alle drei Auswärtsspiele verloren gingen. Augsburg feierte zuletzt drei Erfolge in Serie. In Stuttgart muss der FCA allerdings auf seinen Kapitän verzichten: Daniel Baier ist nach seiner obszönen Geste in Richtung Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl gesperrt.

WENDE: Nur einen Punkt aus zwei Spielen, zudem der Aufreger um Trainer Hasenhüttl und Baier: Bei RB Leipzig soll die Englische Woche mit sportlich positiven Schlagzeilen abgeschlossen werden. Das wird nicht leicht, denn Eintracht Frankfurt holte in drei Auswärtsspielen ohne Gegentor sieben Punkte.

STOTTERSTART: Vier Niederlagen in den ersten fünf Spielen sind für den FSV Mainz 05 der schlechteste Saisonstart seit zwölf Jahren. Gegen Hoffenheim führte das Team von Trainer Sandro Schwarz bereits 2:0 und verlor noch. Gegen Hertha BSC wird es nicht einfacher. Die Berliner stehen nach dem 2:1 gegen Leverkusen mit acht Punkten im oberen Tabellendrittel.

SIEGLOS: Wie Schlusslicht 1. FC Köln warten auch der Vorletzte Werder Bremen und der Drittletzte SC Freiburg noch auf den erlösenden ersten Saisonsieg. Vor dem direkten Duell im Weser-Stadion gab es für beide Clubs unter der Woche nach Rückständen ein wenig Rückenwind - für Werder beim 1:1 in Wolfsburg und Freiburg beim 1:1 gegen Hannover. Bei den Breisgauern gibt es für Top-Joker Nils Petersen ein Wiedersehen mit seinem alten Club.

EINSERSCHÜLER: Note 1,3 gegen Note 1,0: 1899 Hoffenheim gegen Schalke 04 bietet den Fans das reizvolle Duell der beiden deutschen Trainer-Shootingstars Julian Nagelsmann und Domenico Tedesco. Nagelsmann (30) wurde im Kraichgau «Trainer des Jahres 2016», Tedesco nach einem tollen Profi-Einstand mit Erzgebirge Aue von Schalke verpflichtet. Beide schlossen gemeinsam den Trainerlehrgang in Köln ab, Tedesco als Jahrgangsbester. «Er saß in der letzten Reihe, ich in der ersten», berichtete TSG-Coach Nagelsmann.

LAUF: Den hat Borussia Dortmund. 13 Punkten 13:0 Tore, Clubrekorde und Meistergesänge der Fans - da fällt es sicher nicht leicht, auf dem Boden zu bleiben. Beim BVB gibt man sich aber betont sachlich. «Wir wollen eine gute Saison spielen. Schauen wir mal, was hinten dabei rauskommt», betonte Michael Zorc. Der Sportdirektor hat mit den Verpflichtungen von Andrej Jarmolenko und Trainer Peter Bosz bislang offenbar alles richtig gemacht. Dennoch: Borussia Mönchengladbach ist ein echter Prüfstein im Kampf um die Verteidigung der Tabellenspitze.

Der 6. Bundesliga-Spieltag in der Konferenz

+++ Zum Aktualisieren hier klicken +++

RB Leipzig (Herren) Eintracht Frankfurt (Herren) TSG 1899 Hoffenheim (Herren) FC Schalke 04 (Herren) SV Werder Bremen (Herren) Sport-Club Freiburg (Herren) TSV Schott Mainz (Herren) Hertha BSC (Herren) VfB Stuttgart (Herren) FC Augsburg (Herren) Borussia Dortmund (Herren) Borussia Mönchengladbach (Herren) Fussball Bundesliga RB Leipzig-Eintracht Frankfurt (23/09/2017 15:30) TSG 1899 Hoffenheim-FC Schalke 04 (23/09/2017 15:30) SV Werder Bremen-Sport-Club Freiburg (23/09/2017 15:30) 1. FSV Mainz 05-Hertha BSC (23/09/2017 15:30) VfB Stuttgart-FC Augsburg (23/09/2017 15:30) Borussia Dortmund-Borussia Mönchengladbach (23/09/2017 18:30)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige