Die Live-Übertragungsrechte der Bundesliga im TV sind zwei Sender verteilt. Zur Saison 2017/2018 wird es für die Fans deutlich teurer. Die Live-Übertragungsrechte der Bundesliga im TV sind zwei Sender verteilt. Zur Saison 2017/2018 wird es für die Fans deutlich teurer. © imago/Montage
Die Live-Übertragungsrechte der Bundesliga im TV sind zwei Sender verteilt. Zur Saison 2017/2018 wird es für die Fans deutlich teurer.

Bundesliga live bei Eurosport schauen: Jetzt auch bei Amazon

Wende im TV-Streit: Fußball-Fans haben kurz vor Saisonstart eine weitere Alternative für die Übertragungen von Eurosport erhalten. Nun wird der Bundesliga-Sender "Eurosport 2 HD Xtra" auch via Amazon gezeigt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Gute Nachricht für alle Bundesliga-Fans!

Eurosport hat einen weiteren Vertriebsweg für seine Live-Übertragungen der Fußball-Bundesliga gefunden. Das vor allem aus den Freitagsspielen bestehende Pay-TV-Paket wird auch für Amazon-Kunden zugänglich sein. Das kündigte der Sender am Mittwoch in Unterföhring an.

Zum Hintergrund: Discovery/Eurosport hat von der DFL ein Paket mit 45 Spielen erworben, die Mehrzahl davon am Freitagabend. Hinzu kommen einzelne Spiele am Sonntag um 13:30 Uhr sowie am Montagabend. Über eine Einspeisung ins Sky-Programm können sich die Unternehmen bislang nicht einigen.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Immer noch keine Lösung für Kabel-Kunden!

Die 40 von Eurosport erworbenen Punktspiele werden voraussichtlich auch zwei Tage vor Saisonstart nicht im Sky-TV-Paket zu sehen sein. Zwischen dem Pay-TV-Marktführer und der Eurosport-Mutter Discovery ist zwei Tage vor Saisonstart noch immer keine Lösung erzielt worden. "Wir sind in Gesprächen, aber es gibt keine Einigung", sagte Susanne Aigner-Drews, Deutschland-Chefin von Discovery. Nach Informationen der Bild-Zeitung geht es bei den Verhandlungen um mehr als 100 Millionen Euro.

Eurosport zeigt 30 Erstliga-Spiele am Freitag. Dazu gehört auch das Eröffnungsspiel an diesem Freitag, das parallel ohne Zusatzzahlung im ZDF läuft. Im Eurosport-Paket sind zudem fünf Spiele am Sonntag (13.30 Uhr) und fünf am Montag (20.30 Uhr) enthalten. Die Übertragungen laufen über das Internet mittels des Eurosport-Players, bei der Satelliten-Plattform HD+ und über Amazon.

Es sieht so aus, als würden diese drei Übertragungswege die einzigen Möglichkeiten sein, um ALLE Bundesliga-Spiele zu sehen. Kabel-Kunden, zum Beispiel bei Vodafone (ehemals Kabel Deustchland) oder Unitymedia schauen KOMPLETT in die Röhre. Sie müssen zur Variante mit dem "Eurosport Player" (derzeit 29,99 Euro im Jahr) oder Amazon greifen.

Das sagen die Verantwortlichen der Klubs vor der Bundesliga-Saison

So könnt ihr die Bundesliga bei Amazon sehen

Attraktiv ist das Amazon-Angebot nur für Prime-Kunden. Sie können über "Amazon Video" auf die "Amazon Channels" zugreifen. Dort kann man ab sofort für 4,99 Euro im Monat den Bundesliga-Sender "Eurosport 2 HD Xtra" abonnieren. Die ersten sieben Tage sind kostenlos. Günstiger als ein Solo-Abo direkt bei Eurosport ist die Amazon-Variante allerdings nicht: Der Eurosport-Player kostet im direkten Abo 29,99 Euro im Jahr (Sonderpreis bis Ende August). Bei Amazon ist eine Prime-Mitgliedschaft (69 Euro im Jahr) Voraussetzung, dazu kommen monatlich 4,99 Euro für die Bundesliga - macht 128, 88 Euro im Jahr!

Einziger Vorteil: Die "Amazon Video"-App ist auf vielen Endgeräten verfügbar, unter anderem Playstation und Xbox sowie auf der Amazon TV-Box. Aber ob das den Aufpreis gegenüber den anderen Möglichkeiten wert ist?

Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige