07. Juli 2018 / 11:42 Uhr

Bunjaku trifft bei 23:0 von Erzgebirge Aue gegen Grünhain sieben Mal 

Bunjaku trifft bei 23:0 von Erzgebirge Aue gegen Grünhain sieben Mal 

dpa
So ausgelassen möchten Philipp Riese und Mario Kvesic (rechts) auch am Saisonende jubeln wenn der Klassenerhalt geschafft ist.  (Archivbild)
Ob die »Veilchen« jeden Treffer in Beierfeld so bejubelt haben? © Archiv
Anzeige

Zweitligist FC Erzgebirge Aue bleibt in seiner Saisonvorbereitung ohne Gegentreffer.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Beierfeld (dpa). Der FC Erzgebirge Aue hat auch sein fünftes Testspiel in der Saisonvorbereitung auf die 2. Bundesliga ohne Gegentreffer gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Meyer setzte sich am Freitagabend beim Kreisligisten VfB Grünhain-Beierfeld mit 23:0 (13:0) durch. Vor 1100 Zuschauern glänzte Albert Bunjaku als siebenfacher Torschütze. In der 33. Minute scheiterte der Stürmer allerdings mit einem Foulelfmeter an Beierfelds Torhüter Andreas Wagner. Sechs Treffer steuerte Karlo Majic bei. Der 20-jährige Kroate von Fortuna Düsseldorf hatte erst am Freitag ein Probetraining bei den Auern aufgenommen.

Die weiteren Torschützen für den FC Erzgebirge waren Luke Hemmerich, Nicolai Rapp, Probespieler Patrick Breitkreuz (je 2), Clemens Fandrich, Sascha Härtel, Tom Baumgart und Dennis Rosin, der ein Probetraining beim Zweitligisten absolviert. Am Samstag wartet auf die »Veilchen« der erste Härtetest in der Vorbereitung. Um 13 Uhr empfängt das Team von Trainer Daniel Meyer im heimischen Erzgebirgsstadion den Drittligisten Hallescher FC.

JETZT Durchklicken: Bilder zum Relegations-Rückspiel Erzgebirge Aue gegen den Karlsruher SC

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt