16. April 2018 / 13:52 Uhr

Buntentors Nadelstiche sitzen - 3:0

Buntentors Nadelstiche sitzen - 3:0

Stefan Freye
Nathalie Martens traf für den ATS Buntentor zum 3:0.
Nathalie Martens traf für den ATS Buntentor zum 3:0. © Frank Thomas Koch
Anzeige

Regionalligist gelingt gegen den TSV Limmer die Revanche

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

 Das Regionalligaspiel zwischen den Kickerinnen des ATS Buntentor und des TSV Limmer war mehr als ein Duell um drei Punkte. Es war eine Revanche. „Und die ist uns geglückt“, meinte Dennis Bittner zufrieden nach dem glatten 3:0 (1:0)-Heimsieg. Seine Spielerinnen hatten nicht vergessen, dass sie bei der 1:7-Niederlage im Hinspiel böse unter die Räder gekommen waren. Also begann der ATS ausgesprochen motiviert und ging durch einen tollen Freistoß von Jennifer Brimmer in Führung (19.).

Zu mehr reichte es allerdings nicht, weil der Gastgeber nur bis zum Strafraum des Gegners kombinierte, dann aber zu hektisch agierte. Erst als sich die Bremerinnen in der zweiten Halbzeit etwas zurückzogen und auf Konter spielten, stellte sich die nötige Effektivität ein. „Da standen wir gut und haben die Nadelstiche gesetzt“, so Dennis Bittner. Die Treffer von Aline Stenzel (67.) und Nathalie Martens (86.) hatten den deutlichen Heimsieg schließlich perfekt gemacht – und gleichzeitig für eine gelungene Revanche gesorgt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt