09. Februar 2019 / 19:18 Uhr

BVB-Fans wütend: Die Netzreaktionen zum bitteren Punktverlust gegen Hoffenheim

BVB-Fans wütend: Die Netzreaktionen zum bitteren Punktverlust gegen Hoffenheim

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der BVB hat gegen die TSG 1899 Hoffenheim zwei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft verloren. Die Fans im Netz ärgern sich.
Der BVB hat gegen die TSG 1899 Hoffenheim zwei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft verloren. Die Fans im Netz ärgern sich. © Getty Images/Screenshots
Anzeige

Was für ein Spektakel: Borussia Dortmund führt bis kurz 75. Minute im Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 3:0 - dann beginnt die Aufholjagd und der BVB gibt den sicher geglaubten Sieg aus der Hand. Der Großteil der BVB-Fans ist wütend auf die Nachlässigkeit der eigenen Mannschaft.

Anzeige
Anzeige

Knockout im Pokal, Rückschlag in der Meisterschaft - der lange Zeit souveräne Bundesliga-Tabellenführer aus Borussia Dortmund ist ins Wanken geraten. Im Duell mit der TSG 1899 Hoffenheim musste sich der BVB trotz einer 3:0-Führung mit einem 3:3 begnügen - und das kurz vor dem Champions-League-Duell am Mittwoch bei Tottenham Hotspur. Nach Toren von Jadon Sancho (32.), Mario Götze (43.) und Raphael Guerreiro (67.) sah der BVB im Signal Iduna Park bereits wie der sichere Sieger aus. Doch die Hoffenheimer Torschützen Ishak Belfodil (75./87.) und Pavel Kaderábek (83.) bescherten der Borussia fünf Tage nach dem Pokal-K.o die nächste Enttäuschung.

BVB in der Einzelkritik: Die Noten gegen die TSG 1899 Hoffenheim

BVB-Keeper Roman Bürki war einer der besten Spieler beim Last-Minute-Remis gegen Hoffenheim. Alle Spieler hier in der Einzelkritik. Zur Galerie
BVB-Keeper Roman Bürki war einer der besten Spieler beim Last-Minute-Remis gegen Hoffenheim. Alle Spieler hier in der Einzelkritik. ©
Anzeige

Nach Remis: Stimmung bei einigen BVB-Fans droht zu kippen

BVB-Co-Trainer Manfred Stefes, der für den erkrankten Chefcoach Lucien Favre einsprang, war bedient: "Das ist natürlich extrem bitter, wenn wir 75 Minuten ein richtiges gutes Spiel machen, 3:0 führen, 4:0 führen müssen. Richtig, richtig bitter", so der Coach bei Sky. "Ich glaube wenn man 3:0 führt, gegen einen Gegner wie Hoffenheim mit solchen Qualitäten, dann ist das ein sehr bitterer Ausgang", stellte Mario Götze fest. Die BVB-Fans im Netz sind allerdings mehr als enttäuscht.

Mehr zum BVB

Nach dem nächsten Punktverlust in der Liga droht die gute Stimmung bei den BVB-Fans zu kippen. "Hab mir die Gegentore gerade nochmal angeguckt. So dumm einfach", schreibt ein Fan bei Twitter. Ein anderer meint: "Warum kommt von den Leadern aufm Platz nicht mal ein Zeichen, dass man sich mal zusammenreißt? (...) Das ist doch echt ein Witz was da gelaufen ist." Die Wut der BVB-Fans ist allerdings nicht flächendeckend. Viele glauben auch noch an einen Turnaround: "Mund abwischen und weitermachen! Im schlechtesten Fall haben wir am Ende des Spieltages 5 Punkte Vorsprung auf die Bayern. Da gibt es wirklich schlechtere Ausgangslagen", macht ein Fan Hoffnung.

Hier die Netzreaktionen zum 3:3 des BVB gegen Hoffenheim im Überblick!

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt