09. Januar 2019 / 11:58 Uhr

BVB spielt gegen Tottenham Hotspur in Wembley – und nicht im neuen Stadion

BVB spielt gegen Tottenham Hotspur in Wembley – und nicht im neuen Stadion

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Immer noch nicht fertig: Die Eröffnung des neuen Tottenham-Stadions verzögert sich weiter.
Immer noch nicht fertig: Die Eröffnung des neuen Tottenham-Stadions verzögert sich weiter. © imago/PRiME Media Images
Anzeige

Tottenham Hotspur und sein neues Stadion – inzwischen fast eine Story wie Berlin und sein Pannen-Flughafen BER. Auch das Champions-League-Spiel der Spurs gegen Borussia Dortmund kann nicht in der neuen Arena stattfinden. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Tottenham Hotspur muss weiter auf den Einzug in die neue Hochglanzarena warten. Sehr zum Ärger der Fans wurde der Termin für die Eröffnung des neuen Spurs-Stadions im Norden Londons erneut verschoben. Das bedeutet: Auch in den kommenden fünf Wochen wird der Spitzenklub der Premier League seine Spiele in Wembley austragen. Betroffen ist auch das Champions-League-Duell mit dem BVB Mitte Februar, genau wie die Premier-League-Spiele gegen Watford (30. Januar), Newcastle United (2. Februar) und Leicester City am 10. Februar.

Das waren die größten Wunder der Champions League:

Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. Zur Galerie
Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. ©
Anzeige

Spurs-Boss: „Ich muss mich ausdrücklich entschuldigen“

Am Mittwoch gaben die Spurs in einer Mitteilung bekannt, dass der vor wenigen Wochen festgesetzte Termin der Eröffnung wegen technischer Mängel erneut nicht zu halten ist. Damit wird der Umzug von der alten White Hart Lane ins Tottenham Hotspur Stadium, das auf dem Areal der alten Arena errichtet wurde, endgültig zur Farce. Ursprünglich sollte der Ball erstmals am 15. September 2018 gegen Liverpool rollen – wahrscheinlich wird nun erst im März oder gar April 2019 gespielt!

Mehr zur Stadion-Farce von Tottenham

„Ich muss mich ausdrücklich bei unseren Fans entschuldigen und für die andauernde Geduld bedanken“, erklärte Spurs-Boss Daniel Levy. Der Präsident versprach gleichzeitig neue Ergebnisse innerhalb „der nächsten zwei bis drei Wochen“.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt