06. Dezember 2018 / 13:40 Uhr

Transfer-Wirbel: BVB reagiert auf angebliche Einigung mit Brasilien-Talent Pedrinho

Transfer-Wirbel: BVB reagiert auf angebliche Einigung mit Brasilien-Talent Pedrinho

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Rechtsaußen Pedrinho steht bei Corinthians Sao Paulo noch bis Ende Dezember 2020 unter Vertrag
Rechtsaußen Pedrinho steht bei Corinthians Sao Paulo noch bis Ende Dezember 2020 unter Vertrag © imago/Fotoarena
Anzeige

Brasilianische Medien berichten von einem bevorstehenden Transfer des Top-Talents Pedrinho zu Borussia Dortmund. Der BVB kommentiert das Gerücht mit einem Schulterzucken.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach den Gerüchten um einen Abgang von Christian Pulisic nimmt der Transfer-Wirbel rund um Borussia Dortmund derzeit wieder zu. So heißt es in einem Bericht von Globo Esporte, dass sich der Bundesliga-Tabellenführer bereits auf einen Pulisic-Nachfolger festgelegt und Einigung mit dem brasilianischen Talent Pedrinho von Conrinthians Sao Paulo erzielt habe. Demnach müssten sich die Vereine nur noch auf eine Ablösesumme für den 20-Jährigen verständigen. Der BVB reagierte am Donnerstag allerdings eher belustigt auf den angeblich bevorstehenden Transfer.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Normalerweise kommentieren wir Gerüchte nicht, aber weil Nikolaus ist, machen wir eine Ausnahme", sagte Sportdirektor Michael Zorc auf der Pressekonferenz vor dem Derby am Samstag bei Schalke 04: "Da ist nichts dran. Wir werden momentan sehr gern mit Spielern in Verbindung gebracht." So war zuletzt auch der Gladbacher Thorgan Hazard als potenzieller Nachfolger von Pulisic gehandelt worden.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

Pulisic steht beim BVB noch bis 2020 unter Vertrag. Zu einer Verlängerung des Kontraktes kam es bisher nicht. Zuletzt hieß es, der US-Amerikaner würde mit einem Wechsel in die englische Premier League liebäugeln. Als großer Interessent gilt der FC Chelsea.

Wer gewinnt das Revierderby zwischen Schalke und dem BVB? Hier abstimmen!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt