Die C-Junioren des VfL Bückeburg (rechts) quälen sich in der Landesliga zu einem 3:0-Erfolg beim Tabellenletzten TuS Garbsen. Die C-Junioren des VfL Bückeburg (rechts) quälen sich in der Landesliga zu einem 3:0-Erfolg beim Tabellenletzten TuS Garbsen. © ph
Die C-Junioren des VfL Bückeburg (rechts) quälen sich in der Landesliga zu einem 3:0-Erfolg beim Tabellenletzten TuS Garbsen.

C-Junioren des JFV 2011 Nenndorf erobern Tabellenplatz drei in der Bezirksliga

VfL Bückeburg mit Arbeitssieg gegen das Schlusslicht der Landesliga

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Fußball-C-Junioren des JFV 2011 Nenndorf haben sich durch einen Auswärtssieg beim SV 06 Holzminden auf den dritten Platz in der Bezirksliga vorgearbeitet.

Landesliga

TuS Garbsen – VfL Bückeburg 0:3 (0:2)

Wenige Tage nach der derben, vom JFV Calenberger Land abgeholten 1:6-Klatsche, mühte sich der VfL Bückeburg beim Tabellenletzten zu einem Arbeitssieg. Auf dem schwer bespielbaren Platz brauchte der VfL zu lange, um die Bälle zu kontrollieren und schnelle Angriffe einzuleiten. Ein Eigentor der Gastgeber durch Timo Spitzner brachte die Gäste 1:0 in Führung (8.). Arlind Avdiu erzielte noch vor der Pause das 2:0 (29.). Nach dem Seitenwechsel gab es viele Einzelaktionen der Gäste, die aus ihren Chancen nur noch einen Treffer durch Sami Ibisi zum 3:0 schafften (36.). „Gegen einen schwachen Gegner ist es uns nicht gelungen, trotz der schlechten Verhältnisse, sich bietende Räume besser zu nutzen und das Ergebnis deutlicher zu gestalten“, sagte Coach Michael Evers.

Bezirksliga

SV 06 Holzminden – JFV 2011 Nenndorf 0:1 (0:0)

Auch in Holzminden herrschten der Witterung entsprechend schwierige Platzverhältnisse. Dennoch bestimmten die Gäste das Spielgeschehen, ließen aber bei klaren Vorteilen viele Chancen ungenutzt. Erst in Hälfte zwei schlug der JFV aus dem aufgebauten Druck Kapital. Fabio Schütte erzielte das 1:0 (51.). In der Folge gingen die Gäste weiter großzügig mit ihren Chancen um, sodass die Begegnung in der Schlussphase unnötig hektisch verlief. „Am Ende steht ein hochverdienter Arbeitssieg“, sagte JFV-Coach Oliver Jelinek.

JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – JSG Steimbke 1:1 (1:0)

Das Spiel verlief kampfbetont, die Gastgeber erwischten einen guten Start. Moritz Bölk erzielte das frühe 1:0 für die Hausherren (8.). In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel ohne zwingende Torchancen. Nach dem Seitenwechsel brauchten die Gastgeber ein wenig zu lange, um die Ordnung auf dem Platz zu finden. Marlo Pohl traf für die Gäste zum 1:1 (39.). Danach übernahmen die Gastgeber wieder die Initiative, kamen aber nicht mehr zu klaren Chancen. „Am Ende war es ein gerechtes Ergebnis“, meinte Betreuer Bernd Siepert.

VfL Bückeburg II – JSG Düdinghausen/Deblinghausen 0:9 (0:6)

Gegen den mit dem älteren Jahrgang besetzten Tabellenführer hatte die VfL-Reserve keine echte Chance. Die angesagte defensive Grundausrichtung wurde nicht entsprechend durchgebracht, die Grünhemden hielten nicht dagegen und lagen zur Halbzeit schon mit 0:6 aussichtslos hinten. Nach dem Pausentee wurde der VfL Bückeburg in der Abwehr aggressiver, fand aber insgesamt kein Rezept gegen die Gäste. „Kopf hoch, hier eine Niederlage zu kassieren ist nicht schlimm“, sagte VfL-Coach Carsten Borrmann.

Region/Schaumburg ezimport Junioren VfL Bückeburg (C-Junioren) VfL Bückeburg II (C-Junioren) JFV 2011 Nenndorf I (C-Junioren) JSG Samtg.Niedernwöhren/Enzen 1 (C-Junioren) C-Junioren Bezirksliga Bezirk Hannover 1 C-Junioren Landesliga Bezirk Hannover

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige