08. November 2018 / 17:54 Uhr

Champions League der Frauen: Auf den VfL Wolfsburg warten große Namen

Champions League der Frauen: Auf den VfL Wolfsburg warten große Namen

Andreas Pahlmann
Foto; Boris Baschin, Wolfsburg,SPORT, Fußball, Champions League, Frauen, VfL Wolfsburg - Atletico Madrid, 17.10.2018,
Foto; Boris Baschin, Wolfsburg,SPORT, Fußball, Champions League, Frauen, VfL Wolfsburg - Atletico Madrid, 17.10.2018, © Boris Baschin
Anzeige

In Nyon werden am Freitag die Viertel- und Halbfinal-Paarungen der Frauen-Champions-League ausgelost. Erstmals in dieser Saison droht dem VfL Wolfsburg ein richtiger Hammer-Gegner.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In den bisherigen Runden gab es Setzlisten - und Duelle zweier Teams aus einem Land waren ausgeschlossen. Damit ist es jetzt vorbei, es wird frei gelost, alles ist möglich. Los geht's um 13 Uhr, auf der UEFA-Homepage gibt es einen Livestream. Und unter den sieben Teams im Topf sind echte Kracher dabei - auch Olympique Lyon. Der Titelverteidiger, der im dramatischen Endspiel in Kiew den VfL mit 4:1 nach Verlängerung besiegt hatte, ist auch in diesem Jahr Favorit.

Das sind die möglichen Gegner des VfL im Viertelfinale der Frauen-CL

Zur Galerie
Anzeige

"Gegen Lyon wären wir Außenseiter", so Ralf Kellermann, sportlicher Leiter der VfL-Frauen, "bei jedem anderen Gegner wären wir favorisiert oder zumindest auf Augenhöhe." Das gilt auch für so namhafte Klubs wie den FC Barcelona, Paris St. Germain, Bayern München und Chelsea. Von der Papierform am einfachsten wären Duelle mit Kvinner oder Slavia Prag, gegen die Tschechinnen käme der Vorteil einer vergleichsweise kurzem Anreise dazu. Mit Chelsea, Prag und Lyon sind drei Vereine dabei, gegen die der VfL bereits in der Vorsaison hatte antreten müssen.

Neben dem Viertelfinale wird auch das Halbfinale ausgelost - ob das "Traum-Endspiel" Wolfsburg gegen Lyon auch 2019 möglich ist, steht dann also fest. Das Viertelfinale findet am 20./21. und 27./28. März statt, das Halbfinale am 20./21. und 27./28. April. Erstmals wird in diesem Jahr das Endspiel nicht am Spielort des Männer-Finals ausgetragen, sondern als eigenes Frauenfußball-Event organisiert: Am 18. Mai 2019 im Ferencváros-Stadion in Budapest.

Mehr zu den VfL-Frauen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt