19. September 2018 / 16:41 Uhr

Trotz schwachem Champions-League-Spiel: Mario Götze will Stammspieler beim BVB sein

Trotz schwachem Champions-League-Spiel: Mario Götze will Stammspieler beim BVB sein

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Nicht überzeugend: Mario Götze (hier im Duell mit Matej Mitrovic) am Dienstag gegen Brügge.
Nicht überzeugend: Mario Götze (hier im Duell mit Matej Mitrovic) am Dienstag gegen Brügge. © dpa
Anzeige

Mario Götze bekam von Lucien Favre in der Champions League gegen den FC Brügge erstmals Einsatzminuten. Überzeugen konnte er allerdings nicht. Dennoch will der Weltmeister Stammspieler werden.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mario Götze hat hohe Ansprüche! Trotz seines eher schwachen Auftritts im ersten Champions-League-Spiel der Saison gegen den FC Brügge, will der Weltmeister bei Borussia Dortmund wieder Stammspieler werden. Dabei ließ der neue Trainer Lucien Favre Götze zum ersten Mal in der Saison auflaufen - und wechselte ihn nach 62 Minuten aus.

Trotz fehlender Spritzigkeit, schwacher Zweikampfquote (40 Prozent) und nur wenigen Aktionen im Spiel, will Götze beim BVB wieder voll mitmischen. "Mein Anspruch ist es immer zu spielen und auch 90 Minuten zu spielen, ich glaube daran und es wird sich nie etwas daran ändern. Dafür habe ich schon zu viel erlebt und auch zu viel Erfolg gehabt", sagte er nach der Partie.

Mario Götze: Seine Karriere in Bildern

Zur Galerie
Anzeige

Zur Erinnerung: In den ersten drei Bundesliga-Spielen in dieser Saison ließ Favre den Weltmeister auf der Bank schmoren. Zudem war der Auftritt Götzes in Brügge eher eine Bestätigung dessen, als eine Kampfansage an die Konkurrenz. Das sah auch der Mittelfeldspieler ein. "Iich weiß, dass es nicht mein bestes Spiel war."

Rückendeckung bekam Götze von seinem Mitspieler und Kumpel Marco Reus. "Lasst den Mario einfach mal kicken", sagte der neue Kapitän von Borussia Dortmund nach dem 1:0-Sieg, dank eines Treffers von Christian Pulisic, in Belgien. Trainer Favre wollte sich übrigens nicht zu Götze äußern.

Am Wochenende spielt der BVB bei der TSG Hoffenheim. Es bleibt abzuwarten, ob Götze dann erneut zum Einsatz kommen wird.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt