Es geht wieder gegen Lyon: 2013 siegte Wolfsburg - dank Martina Müller. Es geht wieder gegen Lyon: 2013 siegte Wolfsburg - dank Martina Müller. © Imago
Es geht wieder gegen Lyon: 2013 siegte Wolfsburg - dank Martina Müller.

Champions League: Warum VfL-Aushängeschild Müller gern an Lyon denkt

Die Topspiele im Doppelpack gegen Bayern München sind Geschichte für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg. Nach den beiden 2:0-Erfolgen gegen den Meister im Pokal und in der Bundesliga gilt die Konzentration jetzt dem Achtelfinale der Champions League. Und da erwarten die Schützlinge von Trainer Ralf Kellermann am Donnerstag (20.15 Uhr) Olympique Lyon im AOK-Stadion.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Lyon - da gibt es für die Wolfsburgerinnen noch etwas gutzumachen: Im letzten Champions-League-Finale unterlagen die Wolfsburgerinnen gegen das französische Spitzenteam mit 3:4 nach Elfmeterschießen. In der regulären Spielzeit im italienischen Reggio Emilia hatte Alexandra Popp die frühe Führung von Lyons norwegischer Torjägerin Ada Hegerberg zwei Minuten vor dem Abpfiff ausgeglichen. In der anschließenden Verlängerung sollte kein Tor mehr fallen, so dass die Entscheidung vom Elfmeterpunkt fallen musste. Und da verschossen Kapitänin Nilla Fischer und VfL-Französin Elise Bussaglia - Lyon hatte sich damit zum dritten Mal nach 2011 und 2012 die europäische Krone aufgesetzt.

2013 drehte der VfL den Spieß um, siegte durch ein Elfmetertor von VfL-Aushängeschild Martina Müller mit 1:0. Und 2014 durfte das Kellermann-Team mit dem 4:3 gegen Tyresö FF (Schweden) den Pokal zum zweiten Mal in die Höhe stemmen. Wieder sorgte Martina Müller mit dem 4:3 für die Entscheidung zugunsten des VfL. „Das waren schon absolute Highlights“, erinnert sich die Ex-Nationalspielerin, die jetzt für Landesligist STV Holzland auf Torejagd geht. Gerade das Finale gegen Lyon im Mai 2013 an der Londoner Stamford-Bridge - vor über 17.000 Fans - ist Müller noch in bester Erinnerung. „Wir waren krasser Außenseiter, keiner hatte mit uns gerechnet“, so die ehemalige Welt- und Europameisterin. „Das war ein perfekter Abend, alles hatte gestimmt!“ Und darauf hofft Müller auch am Donnerstag, wenn es wieder zum Duell VfL gegen Lyon kommt.

Region/Wolfsburg-Gifhorn VfL Wolfsburg (Frauen) Champions League Kreis Wolfsburg

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige