In der vergangenen Saison war Antonio Rüdiger beim AS Rom Stammspieler. © imago

Chelsea und PSG wollen Nationalspieler Rüdiger

Der Abwehrspieler kuriert derzeit einen Kreuzbandriss aus und fehlt noch auf unbestimmte Zeit. Nichtsdestotrotz zeigen zwei Clubs offenbar großes Interesse am 23-Jährigen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nur haarscharf verpasste Antonio Rüdiger im Sommer die EM in Frankreich. Im Training mit der Nationalmannschaft vor dem Turnier zog sich der Abwehrspieler einen Kreuzbandriss zu und fehlte nicht nur bei der Europameisterschaft, sondern auch beim Saisonstart seines Clubs AS Rom.

Trotz der schweren Verletzung ist der 23-Jährige heiß begehrt. Sowohl der FC Chelsea als auch Paris Saint-Germain wollen den Innenverteidiger laut "SportMediaset" verpflichten. Der frühere Stuttgarter könnte jedoch teuer werden, schließlich wechselte der Nationalspieler erst in diesem Sommer für rund 9 Millionen Euro fest nach Rom.

Vor seiner Verletzung hatte sich Rüdiger nach anfänglichen Problemen in der italienischen Hauptstadt festgespielt und insgesamt 29 Serie-A-Partien von Beginn an bestritten.

Region/National

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige