Chemie Leipzig übernimmt Tabellenspitze © Christian Modla

Chemie Leipzig übernimmt Tabellenspitze

BSG schlägt Kickers Markkleeberg mit 2:1 und zieht an Stahl Riesa vorbei. (mit Fotos)

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Mit einem 2:1 (1:1)-Sieg gegen die Kickers Markkleeberg hat die BSG Chemie Leipzig am Samstag die Tabellenführung in der Sachsenliga übernommen. Weil Spitzenreiter Stahl Riesa zeitgleich mit 1:2 (1:1) beim Heidenauer SV unterlag, schoben sich die Leutzscher auf den ersten Platz vor. Für den neuen Chemie-Coach Dietmar Demuth war es der zweite Sieg im zweiten Punktspiel.

Vor 1300 Zuschauern im Alfred-Kunze-Sportpark gingen die Hausherren früh in der 4. Minute durch Florian Felke in Führung. Dem Markkleeberger Ausgleich durch Robert Schabram (24.) hatten die Chemiker in der hart umkämpften Hälfte eins wenig entgegenzusetzen. „Wir haben uns sehr, sehr schwergetan, gerade in der ersten Halbzeit“, sagte Demuth. „Wir sind zwar in Führung gegangen, aber das hat uns keine Sicherheit gegeben. Den Ausgleich haben wir verdient bekommen, wir haben geradezu darum gebettelt.“

Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren gegen den Tabellenelften besser ins Spiel. Den Siegtreffer erzielte Mirko Jentzsch nach Vorlage von Nico Schönitz in der 67. Minute. „Wir haben dann ein bisschen die Oberhand gewonnen“, berichtet Demuth. „Aber ich bin auch froh, dass wir das Ding gezogen und nicht zum Ende hin noch ein Gegentor bekommen haben“, wies der Trainer auf den engen Spielverlauf hin.

Mit einer Partie weniger auf dem Konto als Riesa haben die Leutzscher nun zwei Punkte Vorsprung auf ihren bislang schärfsten Konkurrenten um den Aufstieg, der auf Rang drei abrutschte. Für den BSG-Coach ist die Tabellenführung Beleg für die Qualität des Teams, aber gleichzeitig kein Grund zum Überschwang: „Wir wissen, dass wir es können. Aber wir müssen uns auch in allen Bereichen steigern.“

Einheit Kamenz schob sich am Samstag mit einem 2:1 beim VfL Pirna-Copitz ebenfalls an Riesa vorbei und rangiert mit einem Punkt Rückstand zu Chemie nun auf Rang zwei. Am 12. März geht es für die Grün-Weißen aus Leutzsch zum Tabellenletzten nach Taucha.

BSG Chemie Leipzig - Kickers Markkleeberg 2:1

BSG Chemie Leipzig Kickers 94 Markkleeberg VfL Pirna-Copitz 07-SV Einheit Kamenz (04/03/2017 16:00) Landesliga Sachsen WEKU Sachsenliga (Herren) Region/Leipzig BSG Chemie Leipzig (Herren) Kickers 94 Markkleeberg (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige