04. Juni 2018 / 17:13 Uhr

Geldstrafe und zwei Abgänge bei Chemie Leipzig

Geldstrafe und zwei Abgänge bei Chemie Leipzig

Redaktion Sportbuzzer
Leutzscher Fans zünden Pyrotechnik im Fanblock nach dem Tor zum 1:0 beim Sachsen-Pokal Finale Chemie Leipzig gegen FC Oberlausitz Neugersdorf.
Leutzscher Fans zünden Pyrotechnik im Fanblock nach dem Tor zum 1:0 beim Sachsen-Pokal Finale Chemie Leipzig gegen FC Oberlausitz Neugersdorf. © Christian Modla
Anzeige

Nach Pyrotechnik-Vorfällen beim Sachsenpokalfinale gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf wurden die Leutzscher nun zu einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro verdonnert / Kind und Schlüchtermann zum VfL Halle 96.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Landespokalsieger BSG Chemie Leipzig ist vom Sportgericht des Sächsischen Fußball-Verbandes (SFV) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt worden. Wie der SFV am Montag mitteilte, wurde damit das mehrfache Abbrennen von Pyrotechnik beim Landespokalfinale gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf geahndet.

DURCHKLICKEN: Bilder vom Pokalsieg der BSG Chemie

Zur Galerie
Anzeige

Das Sportgericht berücksichtigte bei der Strafzumessung auch die zahlreichen Vorstrafen des Vereins. Bereits nach dem Landespokalachtelfinale im November 2017 gegen den FSV Zwickau mussten die Leipziger 2000 Euro Strafe zahlen. Dagegen sah das Sportgericht zugunsten der BSG Chemie von einer Kollektivstrafe in Form von Zuschauer-Teilausschlüssen ab.

Mehr zum Sachsenpokalfinale

Fix: Stürmer Tommy Kind (28) und Mittelfeldspieler Sven Schlüchtermann (31) wechseln von Regionalliga-Absteiger Chemie Leipzig zum VfL Halle 96. Mit diesem werden sie in der NOFV-Oberliga Süd wieder auf ihren bisherigen Verein treffen. Die Hallenser haben die Saison gerade als Neunter beendet. Kind gehörte zuletzt nicht mehr zur Stamm-Elf von Chemie, Schlüchtermann spielt ohnehin schon ein Jahr in der Reserve, die derzeit in der Stadtliga auf Platz drei liegt.

dpa & Frank Müller

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt