Chemnitzer aus Himmel geholt © imago/dpa

Chemnitzer aus Himmel geholt

Drittligist Chemnitzer FC verliert ein Testspiel bei seinem früheren Serienmeister BFC Dynamo mit 1:3 (0:1) Toren.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Berlin. Drittligist Chemnitzer FC hat eine überraschend deutliche Testspielniederlage erlitten. Das Team von Trainer Sven Köhler verlor am Samstag beim BFC Dynamo in Berlin mit 1:3 (0:1). Dennis Srbeny (17.), Kai Pröger (49.) und Thiago Rockenbach (56.) hatten vor 619 Zuschauern den Gastgeber aus der Regionalliga mit 3:0 in Führung gebracht. Tim Danneberg markierte den Chemnitzer Ehrentreffer in der 65. Minute per Foulelfmeter.

Die Chemnitzer hatten eine beschwerliche Anreise und standen im Stau, weil auf der Autobahn ein Wagen brannte. Daher begann das Spiel mit rund 15 Minuten Verspätung. Dennoch war die Partie über weite Strecken ausgeglichen. Doch der Drittligist nutzte seine Chancen nicht. So köpfte der später nach einem Zusammenprall ausgewechselte Jamil Dem in der 15. Minute knapp am Berliner Pfosten vorbei. Ein Schuss Philip Türpitz war sichere Beute von BFC-Torwart Bernhard Hendl und Dennis Mast schoss knapp über das Tor.

Chemnitzer FC BFC Dynamo 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld Chemnitzer FC (Herren) BFC Dynamo (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE