Chemnitzer FC rückt nach Sieg in Erfurt auf Platz drei vor © Christian Modla (Archivbild)

Chemnitzer FC rückt nach Sieg in Erfurt auf Platz drei vor

Dem und Frahn treffen im Steigerwaldstadion zum CFC-Auswärtserfolg.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Erfurt. Der Chemnitzer FC hat ungeachtet der wirtschaftlichen Schieflage seine Erfolgsserie in der 3. Fußball-Liga fortgesetzt. Nach bislang fünf Spielen ohne Niederlage kamen die Sachsen am Samstag zu einem 2:1 (1:0)-Erfolg beim FC Rot-Weiß Erfurt und schoben sich nach dem 16. Spieltag vorläufig auf den dritten Platz. Erfurt rutschte dagegen auf Rang 16 ab. Für den entscheidenden Treffer vor 8216 Zuschauern sorgte Daniel Frahn (75.). Der Stürmer nutzte eine Unachtsamkeit im Erfurter Strafraum. Zuvor hatte Jamil Dem für die Gäste per Kopf getroffen (21.). Den Erfurter Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Carsten Kammlott (47.) und beendete nach neun torlosen Partien seine Durststrecke.

Kammlott vergab kurz vor Schluss auch noch die Chance zum Ausgleich. Der hätte dem Spielverlauf entsprochen. Allerdings zeigten sich die Chemnitzer effektiver als die Erfurter. Diese besaßen durch Christopher Bieber die Riesengelegenheit, selber in Führung zu gehen. Der Angreifer verfehlte aus fünf Metern das leere Tor (19.). Kurz darauf verwertete Dem die erste Chemnitzer Chance und brachte sein Team auf die Siegerstraße.

Chemnitzer FC FC Rot-Weiß Erfurt FC Rot-Weiß Erfurt-Chemnitzer FC (26/11/2016 15:00) 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren) Region/Dresden Chemnitzer FC (Herren) FC Rot-Weiß Erfurt (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige