09. Februar 2019 / 10:00 Uhr

Wird Claudio Pizarro ältester Bundesliga-Torschütze? Rekordhalter Votava drückt die Daumen

Wird Claudio Pizarro ältester Bundesliga-Torschütze? Rekordhalter Votava drückt die Daumen

Robert Hiersemann
Twitter-Profil
Claudio Pizarro ist mit 40 Jahren noch immer in der Bundesliga aktiv. Bricht er den Rekord von Mirko Votava, der ältester Torschütze der Ligageschichte ist?
Claudio Pizarro ist mit 40 Jahren noch immer in der Bundesliga aktiv. Bricht er den Rekord von Mirko Votava, der ältester Torschütze der Ligageschichte ist? © Verwendung weltweit
Anzeige

Claudio Pizarro geht nicht nur auf Tore-Jagd für Werder Bremen, sondern sammelt währenddessen auch fleißig Bundesliga-Rekorde. Am Wochenende könnte "Pizza" der älteste Bundesliga-Torschütze überhaupt werden. Der aktuelle Rekordhalter Mirko Votava zeigt sich im SPORTBUZZER von den Leistungen des Peruaners beeindruckt.

Anzeige
Anzeige

40 Jahre und 121 Tage war Miroslav „Mirko“ Votava alt, als er sein letztes Bundesliga-Tor für Werder Bremen erzielte. Der Treffer des Mittelfeldabräumers beim 1:2 gegen den VfB Stuttgart im August 1996 ist mittlerweile fast 23 Jahre her – und bis heute Rekord. Denn seitdem gelang es keinem älteren Akteur ein Tor in der höchsten deutschen Spielklasse zu machen. Doch am Wochenende könnte sich ausgerechnet ein anderer Bremer diese Uralt-Bestmarke krallen: Claudio Pizarro, wer sonst?!

"Freue mich, wenn er meinen Rekord bricht"

Sollte der Peruaner am Sonntag gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr/Sky) treffen, wäre er mit 40 Jahren und 130 Tagen der älteste Torschütze der Bundesliga-Historie. „Ich freue mich, wenn er meinen Rekord bricht“, sagt Votava im Gespräch mit dem SPORTBUZZER. „Das ist doch witzig und ich finde es gut, dass es ein Spieler aus unseren Reihen ist.“

Die 25 ältesten Bundesliga-Torschützen - und wie sie ihre Karriere ausklingen ließen

Claudio Pizarro ist zurück in Bremen - und schreibt Geschichte. Er setzt einen neuen Opa-Rekord, ist der älteste Torschütze der Ligahistorie. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die 25 Tor-Oldies der Bundesliga. Zur Galerie
Claudio Pizarro ist zurück in Bremen - und schreibt Geschichte. Er setzt einen neuen "Opa-Rekord", ist der älteste Torschütze der Ligahistorie. Der SPORTBUZZER zeigt die 25 Tor-Oldies der Bundesliga. ©
Anzeige

Votava, der neben Werder auch für den VfB Oldenburg, Borussia Dortmund und Atlético Madrid kickte, arbeitet heute als Co-Trainer der Bremer Amateure und hat seinem potenziellen Nachfolger als „Tor-Opa“ sogar schon viel Glück gewünscht: „Wir haben uns letztens auf dem Parkplatz getroffen und ich habe Claudio gesagt, dass er gesund bleiben soll und nicht nur ein Tor, sondern noch mehrere schießen soll.“

Aufgrund seiner Zeit in der Primera Division kann sich Votava mit Pizarro sogar in dessen Muttersprache unterhalten: „Wir sprechen meist spanisch miteinander“, erzählt Votava, der zwar in Prag geboren wurde, aber fünf Länderspiele für Deutschland machte. „Erst haben wir beide Guten Tag gesagt, dann habe ich aus Witz heraus das ganz kurz anklingen lassen und gesagt, dass ich hoffe, dass alles gut geht und Claudio von mir aus noch so viele Tore wie möglich machen soll.“

Mehr vom SPORTBUZZER

Dass Pizarro noch weiß, wo die Kiste steht, stellte er erst unter der Woche unter Beweis: Beim spektakulären Sieg im Pokal-Achtelfinale bei Borussia Dortmund (7:5 nach Elfmeterschießen) wurde er zum Matchwinner. Nach seiner Einwechslung in der Verlängerung glich er zunächst mit einem akrobatischen Tor zum 2:2 aus, traf später auch noch vom Punkt. Und auch mit Rekorden kennt sich Pizarro bestens aus. Er ist der am häufigsten eingesetzte ausländische Spieler (461 Einsätze) und der erfolgreichste ausländische Torschütze der Bundesliga-Geschichte (194 Treffer), zudem Rekordtorschütze von Werder (148 Pflichtspieltreffer).

Votava über Pizarro-Leistungen: "Hut ab!"

Votava ist heute 62 und schwer beeindruckt davon, wie Pizarro mit über 40 noch auf absolutem Topniveau mithält: „Ich kann nachvollziehen, wie man in dem Alter leben muss, um das schaffen zu können. Man darf alles nur in Maßen genießen. Dass Claudio in dem Alter noch in der Bundesliga spielen kann – Hut ab!“

Top 10: Die besten Bundesliga-Torjäger aus dem Ausland

Platz 10: Toni Polster - 90 Tore für den 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach Zur Galerie
Platz 10: Toni Polster - 90 Tore für den 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach ©

Pizarro ist aber nicht nur in sportlicher Hinsicht ein wichtiger Baustein in der aktuellen Bremer Mannschaft. In der Kabine ist er Ansprechpartner, auf dem Trainingsplatz zeigt er Talenten wie Johannes Eggestein, wie man sich vor dem Tor verhält – zudem ist er neben Kapitän Max Kruse der verlängerte Arm von Trainer Florian Kohfeldt. Auch Votava sagt: „Die erfahrenen Spieler sind für junge Fußballer sehr, sehr wichtig. Man braucht Vorbilder.“ In den nächsten Wochen könnte Pizarro sogar noch wichtiger werden, da Martin Harnik (Hüftprobleme) für unbestimmte Zeit ausfällt.

In der Bundesliga hat Pizarro noch bis zum Saisonende Zeit, um Votavas Bestmarke zu knacken. Sein Vorgänger sagt: „Dann muss er mir einen ausgeben.“ Anfang April kann sich der Stürmer zudem einen weiteren Rekord angeln und mit einem Treffer im Viertelfinale des DFB-Pokals (wird Sonntagabend ausgelost) zum ältesten Profi-Torschützen dieses Wettbewerbs avancieren. Der bisherige Rekordhalter Manfred Burgsmüller war bei seinem Treffer im Pokalfinale 1990 (2:3 gegen Kaiserslautern) 40 Jahre und 148 Tage alt – und spielte natürlich für... Werder Bremen.

Diese zehn Bundesliga-Stars greifen bei ihrem Ex-Klub wieder an

Spielen wieder bei ihrem Ex-Klub: Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Martin Harnik (Werder Bremen) und Mario Götze (Borussia Dortmund). Zur Galerie
Spielen wieder bei ihrem Ex-Klub: Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Martin Harnik (Werder Bremen) und Mario Götze (Borussia Dortmund). ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt