Dannie Schindler erzielte den Führungstreffer für Concordia Schönkichen gegen die SG Geest 05. Dannie Schindler erzielte den Führungstreffer für Concordia Schönkichen gegen die SG Geest 05. © Paar
Dannie Schindler erzielte den Führungstreffer für Concordia Schönkichen gegen die SG Geest 05.

Concordia Schönkirchen beendet die Hinserie mit drei Punkten

Köpke-Elf bezwingt die SG Geest 05 mit 2:0

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Einen versöhnlichen Abschluss unter einer insgesamt missglückten Hinserie feierte die TSG Concordia Schönkirchen mit dem 2:0-Erfolg gegen die SG Geest 05. Immerhin sind bei zwölf Punkten Abstand zur Abstiegszone die größten Sorgen um den Klassenerhalt der Landsliga Schleswig gebannt.

Concordia war über 90 Minuten tonangebend, hatte allerdings bis auf Jakob Urbat, der einen Riesen nicht verwertete (34.), keine zwingende Torchance. „Chancenlos überlegen“, meinte TSG-Trainer Stefan Köpke, dessen Team einen Strafstoß benötigte, um in Führung zu gehen. Egzon Lahi wurde gefoult und Dannie Schindler verwandelte (48.). Danach häuften sich gegen stets bemühte Gäste zwar die Schönkirchener Einschussmöglichkeiten (73., 83., 85.), doch erst in der Nachspielzeit machte Concordia den Deckel drauf. Urbat vollendete freistehend zum 2:0 (90.+3). „Es war nicht schön, aber wir haben den notwendigen Sieg eingefahren“, freute sich Köpke.

Schiedsrichter: Brandt (SV Wasbek) – Tore: 1:0 Schindler (48./FE), 2:0 Urbat (90.+3) – Zuschauer: 60.

Region/Kiel TSG Concordia Schönkirchen (Herren) Landesliga Schleswig-Holstein Schleswig (Herren) SG Geest 05 (Herren) Kreis Kiel

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige