14. September 2018 / 23:38 Uhr

Güstrower SC wahrt weiße Weste mit 2:0-Erfolg über Malchin

Güstrower SC wahrt weiße Weste mit 2:0-Erfolg über Malchin

Johannes Weber
Jubel nach dem 1:0 bei Ole Schuller, Enrico Karg und Paul Fichelmann. (von links)
Enrico Karg (M.) traf nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:0 für den Güstrower SC gegen Malchin. © Johannes Weber
Anzeige

Barlachstädter gewinnen auch ihre vierte Partie. Leichte Entwarnung bei Verletzung von Sava Mihajlovic.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Tabellenführer Güstrower SC hat seine weiße Weste in der Verbandsliga gewahrt und seinen vierten Sieg im vierten Spiel eingefahren. Die Barlachstädter besiegten am Freitagabend den FSV Malchin (10. Platz/3 Punkte) mit 2:0 (1:0). Vor 90 Zuschauern sorgten Tim Schumacher (36.) mit seinem Liga-Debüttreffer im ersten Herrenteam und Enrico Karg (60.) für die Tore. Letztgenannter führt aktuell mit sechs Treffern die Torjägerliste der höchsten MV-Spielklasse an.

Der GSC trat ohne das Offensivduo Sava Mihajlovic und Rico Keil an. Bei Mihajlovic gab es unterhalb der Woche leichte Entwarnung. Die Befürchtungen, der Offensivspieler des Güstrower SC hätte sich einen Kreuzbandriss zugezogen, haben sich nicht bestätigt. Wie der GSC mitteilte, wird der 29-Jährige den Barlachstädtern aufgrund eines Außenbandanrisses und einer Kreuzbandzerrung mehrere Wochen fehlen. Er hatte sich die Verletzung vor zwei Wochen beim 8:0-Erfolg gegen den TSV 1860 Stralsund zugezogen.

Mehr Nachrichten aus M-V

Auch auf Stürmer Rico Keil werden die GSC-Kicker noch verzichten müssen. Er laboriert momentan noch an einem Muskelfaserriss. Der Angreifer hatte in dieser Saison bislang lediglich im Pokalspiel bei der SG Empor Richtenberg (2:1) mitgewirkt und dort gleich getroffen.

Güstrower SC: Döscher - Bartelt, Hintze, Fichelmann, Schumacher (52. Karg), Möller (65. Peters), Löhning (25. Bildhauer), Reister, Plate, Schuller, Boy.
FSV Malchin: Schnarr - Bergmann (86. Munkelberg), Fischer, Netling, Libnow, Yildiz, Meier, Lewerenz, Jähnke, Nennemann, Kulartz (86. Köllmann).
Tore: 1:0 Schumacher (36.), 2:0 Karg (60.).
Schiedsrichter: Michael Bernowitz (Rensdorf).
Zuschauer: 90.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt