11. November 2018 / 23:12 Uhr

Cristiano Ronaldo schießt Juventus Turin zum Sieg gegen den AC Mailand

Cristiano Ronaldo schießt Juventus Turin zum Sieg gegen den AC Mailand

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Cristiano Ronaldo trifft wieder für Juventus Turin.
Cristiano Ronaldo trifft wieder für Juventus Turin. © imago/ZUMA Press
Anzeige

Der Superstar der italienischen Serie A trifft erneut: Cristiano Ronaldo und Mario Mandzukic haben Juventus Turin zum Sieg im Topspiel gegen den AC Mailand geschossen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Italiens Serienmeister Juventus Turin hat seinen Siegeszug an der Spitze der Serie A fortgesetzt. Beim AC Mailand feierte die Mannschaft von Superstar Cristiano Ronaldo am Sonntagabend einen am Ende glücklichen 2:0 (1:0)-Erfolg. Vier Tage nach der 1:2-Niederlage bei Manchester United in der Champions League machte Juve den elften Saisonsieg im zwölften Spiel perfekt. Der frühere Fußballprofi von Bayern München Mario Mandzukic brachte den Serienmeister in der 8. Minute in Führung; Ronaldo machte mit seinem achten Saisontor alles klar (81.).

Er ist einer der erfolgreichsten Spieler der Geschichte: Wir präsentieren die Bestmarken von Cristiano Ronaldo.

Als erster Spieler der Geschichte knackte Cristiano Ronaldo in der Champions League die 100-Tore-Marke. Zur Galerie
Als erster Spieler der Geschichte knackte Cristiano Ronaldo in der Champions League die 100-Tore-Marke. © imago
Anzeige

Juventus Turin führt Tabelle deutlich an

Juve konnte auftamen, als Gonzalo Higuain in der 41. Minute einen Handelfmeter verschoss, den der Schiedsrichter erst nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten gab. In der hitzigen Schlussphase sah der Argentinier dann ausgerechnet im Duell mit seinem Ex-Club die Gelb-Rote Karte (83.).

Juve führt damit weiter mit sechs Punkten vor Verfolger SSC Neapel (28) und dem Dritten Inter Mailand (25). Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira wurde in der 74. Minute eingewechselt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt