17. Dezember 2013 / 10:06 Uhr

Damian Halata gewinnt Rechtsstreit mit Budissa Bautzen

Damian Halata gewinnt Rechtsstreit mit Budissa Bautzen

Stephan Lohse
Damian Halata hat gegen seinen Ex-Verein einen juristischen Sieg errungen.
Damian Halata hat gegen seinen Ex-Verein einen juristischen Sieg errungen. © Archiv
Anzeige

Budissa Bautzen unterlag im Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Trainer Damian Halata.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Das wird Budissa Bautzen eine Stange Euro kosten. Der Fußball-Oberligist unterlag im Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Trainer Damian Halata. Der betreute das Team bis zum Ende der letzten Saison, dann war er nach dem verpassten Aufstieg in die Regionalliga durch Thomas Hentschel ersetzt worden. Hentschel arbeitete der Form halber als Sportchef, erst vor zwei ernannte ihn Budissa offiziell zum Cheftrainer.

Nun haben die Bautzner zwei davon, denn Damian Halatas Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2014. Das Gericht erklärte die durch den Verein erfolgte Kündigung für unwirksam. Budissa muss Damian Halata bis zum Ende der Vertragslaufzeit als Cheftrainer weiterbeschäftigen, ferner Prämien und die bis dahin aufgelaufenen Gehälter nachzahlen. „Die Reputation des Herrn Halata ist damit wieder hergestellt und er auch finanziell so gestellt ist, dass ihm kein Schaden entstanden ist“, erklärte Halatas Anwalt Frank Dobers.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt