Das Böllenfalltor in Darmstadt wird modernisiert. © Claus Völker

Darmstadt: Böllenfalltor wird modernisiert

Wegen schwerwiegender rechtlicher Einwände verzichtet die Stadt Darmstadt auf einen Komplettumbau des Stadions am Böllenfalltor.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Stattdessen wird die bestehende Arena, in der der Fußball-Bundesligist SV Darmstadt 98 seine Heimspiele austrägt, modernisiert.

Das gab Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) in Darmstadt bekannt.

Die Modernisierung des Stadions umfasst fünf Punkte. Zunächst soll bis zum Saisonstart Ende August in der Nord- und Südkurve eine Stahlrohrtribüne errichtet werden. Außerdem sollen die Haupttribüne saniert, der Hospitality-Bereich ausgebaut, sowie das Tribünenvorfeld und die große Stehplatzgegengerade reorganisiert werden.

An der Zuschauerkapazität von 17 000 Besuchern soll sich zunächst nichts ändern. Vereinspräsident Rüdiger Fritsch erklärte, er sehe die Lösung mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Verein freue sich, dass etwas passiere. Traurig sei er, dass es sich nur um eine Zwischenlösung handele.

dpa

Region/National

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE