09. November 2018 / 08:44 Uhr

Das sagt die internationale Presse zu RB Leipzigs Niederlage in Glasgow

Das sagt die internationale Presse zu RB Leipzigs Niederlage in Glasgow

Antje Henselin-Rudolph
Glasgow, 08.11.2018, Celtic Park, Fussball, UEFA Euro League , Gruppe B, 4.Spieltag , Celtic Glasgow vs. RB Leipzig ,  
Im Bild von vorn;  Kevin Kampl (44, RB Leipzig) und Mikael Lustig (23, Celtic). , 
Gemäß den Vorgaben der UEFA ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. ,  
Foto: PICTURE POINT / S. Sonntag , 
Veröffentlichung nur gegen Honorar zzgl. MwSt auf Konto;
DE46 8609 5604 0307 2390 00 ,
Sofern nicht anders vereinbart, gelten für die Nutzung von Fotos die AGB´s der Fotografenagentur PICTURE POINT.
Die englischen Medien loben die Leistung des Celtic FC in den höchsten Tönen. © Picture Point / Montage
Anzeige

Ohne Punkte und mit einer zwischenzeitlich schwachen Vorstellung im Gepäck kehrt RB Leipzig vom Europa-League-Gastspiel beim Celtic FC zurück. Wir haben Reaktionen englischer und deutscher Medien gesammelt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

So hatten sie sich das in der Messestadt nicht vorgestellt. 1:2 (0:1) unterlag RB Leipzig am Donnerstagabend bei Celtic Glasgow und verpasste damit die vorzeitige Qualifikation für die KO-Phase der Europa League. Im stimmgewaltigen Celtic Park reichte der zwischenzeitliche Ausgleich von Jean-Kevin Augustin nicht, um etwas Zählbares aus Schottland mitzunehmen,.

RB-Trainer Ralf Rangnick war nach der am Ende unnötigen Niederlage sichtlich angefressen. Im Hexenkessel von Glasgow hatte der Fußball-Bundesligist innerhalb einer Minute den möglichen Punktgewinn verspielt. Zudem wartet am Sonntag schon das schwere Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen.

DURCHKLICKEN: Das sagt die Presse zur RB-Niederlage

<b>The Scotsman:</b> „In den ersten zehn Minuten hatte es keinen Hinweis auf den Durchbruch gegeben, der dank Tierney folgen sollte. Es waren die Leipzig, die den schärferen Start erwischten und bemüht waren, die Dominanz aus dem Hinspiel in das aktuelle zu tragen.“ Zur Galerie
The Scotsman: „In den ersten zehn Minuten hatte es keinen Hinweis auf den Durchbruch gegeben, der dank Tierney folgen sollte. Es waren die Leipzig, die den schärferen Start erwischten und bemüht waren, die Dominanz aus dem Hinspiel in das aktuelle zu tragen.“ ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt