Leroy Sané & Co. machen sich auf den Weg zum Flughafen. © dpa

Das war's: Der Weltmeister verlässt Marseille –  Ziel jetzt WM 2018

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat nach dem EM-Aus gegen Frankreich den Austragungsort Marseille verlassen. Der Blick geht bereits in Richtung Zukunft.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Weltmeister Deutschland ist am Tag nach dem bitteren EM-Aus gegen Frankreich in die Heimat aufgebrochen. Am Freitagvormittag verließ die Fußball-Nationalmannschaft nach einer kurzen Nacht den Halbfinal-Spielort Marseille. In drei Maschinen machten sich die Mitglieder des DFB-Trosses auf nach München, Düsseldorf und Frankfurt.

In der Nacht zum Freitag hatte DFB-Präsident Reinhard Grindel versucht, den Blick bereits nach vorn zu richten. "Jetzt haben wir ein neues Ziel. Wir sind Weltmeister – und diesen Titel wollen wir in zwei Jahren in Russland verteidigen", sagte Grindel nach dem 0:2 im EM-Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich.

Für die Nationalspieler geht es nun in den Urlaub. Das nächste Länderspiel steht am 31. August in Mönchengladbach gegen Finnland an.

dpa

Ende der EM-Reise: Der Weltmeister verlässt Marseille

Region/National

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE