06. Juni 2018 / 23:43 Uhr

David Alaba verspricht: "Ich bleibe beim FC Bayern"

David Alaba verspricht: "Ich bleibe beim FC Bayern"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
David Alaba spielt seit 2008 für den FC Bayern.
David Alaba spielt seit 2008 für den FC Bayern. © imago/Philippe Ruiz
Anzeige

Der Österreicher wird auch in der kommenden Saison beim deutschen Rekordmeister spielen und schlägt damit auch eine Offerte von Real Madrid aus.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bayern-Fans wird bei dieser Nachricht ein Stein vom Herzen fallen: David Alaba wird auch in der kommenden Saison beim FC Bayern spielen. Das erklärte der Österreicher in einem Interview mit Bild  und legte gleichzeitig ein klares Bekenntnis zum FCB ab.

"Ich habe Vertrag bis 2021. Ich fühle mich in München sehr wohl. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen", sagte der 25-Jährige, der in den vergangenen Wochen mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht wurde. Anders als Robert Lewandowski, der ebenfalls mit einem Transfer in Verbindung gebracht wird, beendet Alaba nun aber alle Spekulationen. Die Bayern hatten sich Gerüchten zufolge schon nach einem möglichen Nachfolger umgesehen und Barcelonas Lucas Digne ins Visier genommen.

Marktwerte: Diese Elf ist so viel wert wie Robert Lewandowski

Zur Galerie
Anzeige

Unter anderem hatte Alabas eigener Vater über einen möglichen Vereinswechsel geplaudert. "Jeder weiß, dass Real Madrid Interesse an David hat", sagte der Alaba-Vater und fügte an: "Wir werden sehen, was im Sommer passiert." Jetzt sei noch nicht die Zeit für Verhandlungen. Der Verteidiger müsse „abwarten und am Ende der Saison weitersehen.“ Nun ist klar: Alaba bleibt in München.

"Keine Bedenken" in Sachen Kader-Qualität

Der Linksverteidiger will die Bayern im Kampf um den Titel in der Champions League nicht abschreiben. Drei Mal in Folge gewann Real Madrid den Henkelpott, die Bayern scheiterten in den letzten fünf (!) Jahren jeweils im Halbfinale an spanischen Mannschaften.

Alaba gewann gerade mit Österreich gegen Deutschland.
Alaba gewann gerade mit Österreich gegen Deutschland. © imago/Eibner Europa

"Alle unsere Bosse bei Bayern haben in den vergangenen Jahren gezeigt, mit welcher immensen Erfahrung sie große Mannschaften zusammengestellt haben, die auch erfolgreich waren in der Champions League", erklärte Alaba der Bild. Deshalb habe er überhaupt keine Bedenken, was die Qualität des Kader betreffe.

Über 300 Spiele für Bayern

"Mit unserem Kader haben wir absolut das Potential, auch weiterhin sehr weit zu kommen in diesem Wettbewerb", sagte der 25-Jährige, der eine echtes Bayern-Urgestein ist. 2008 wechselte er für 150 000 Euro von Austria Wien in die Jugend der Münchner.

Mehr vom SPORTBUZZER

Mit einer halbjährigen Ausnahme (Leihe nach Hoffenheim 2011) spielt Alaba seither für Bayern. In dieser Zeit absolvierte der gebürtige Wiener 301 Spiele für den FCB, wurde sieben Mal Meister und vier Mal Pokalsieger.

Transfers: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt