14. Juni 2018 / 14:08 Uhr

Dennis Daube wechselt von Union Berlin in die 3. Liga

Dennis Daube wechselt von Union Berlin in die 3. Liga

dpa
Union Berlin ohne Daube und Hosiner gegen Fürth
Dennis Daube wechselt von Union Berlin zum KFC Uerdingen. © PIXATHLON/SID
Anzeige

2. Bundesliga: Der Mittelfeldspieler aus Berlin erhält beim Aufsteiger KFC Uerdingen einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der 28 Jahre alte Dennis Daube vom Berliner Fußball-Zweitligisten 1. FC Union wechselt zum Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen. Der Mittelfeldspieler habe einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben, teilte Uerdingen am Donnerstag mit. „Es war uns wichtig, uns auf dieser Position noch einmal zu verstärken. Deswegen freut es uns sehr, Dennis Daube für uns gewonnen zu haben, den wir schon länger im Fokus hatten“, sagte KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart.

Daube spielte insgesamt drei Jahre für die Eisernen, nachdem er 2015 vom FC St. Pauli nach Berlin gewechselt war. In dieser Spielzeit absolvierte der 28-Jährige 16 Pflichtspiele für Union, wobei ihm ein Tor gelang. Dieses schoss Daube bei der 1:4-Pokalniederlage gegen Bayern Leverkusen.

50 ehemalige Spieler von Union Berlin - und was aus ihnen wurde


Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt