Kleiber steht richtig ©

Dennis Kleiber steht richtig

Stürmer des FC Hevesen trifft beim 1:0-Erfolg gegen den SC Stadthagen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

SC Stadthagen - FC Hevesen 0:1. Vor der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der SC zeigte die bessere Spielanlage, ließ seine Tormöglichkeiten aber ungenutzt. Die Gäste aus Hevesen überzeugten kämpferisch und gingen aus dem Nichts mit 1:0 in Führung. Der SC lief in der 37. Spielminute in einen Konter, den Dennis Kleiber mit dem 1:0 abschloss (37.). „Nach dem Seitenwechsel haben wir über 40 Minuten lang das Tor des FCH berannt, aber den Ball nicht über die Linie bekommen“, sagte der
Stadthäger Kotrainer Turgay Bilgi. In der 84. Spielminute sah der Stadthäger Toni Bannert nach seinem zweiten Foulspiel die Ampelkarte. „Das fanden wir überzogen, ansonsten hatte der Schiedsrichter das Spiel sehr gut im Griff“, meinte Bilgi.

1. Kreisklasse: Durch einen 5:0-Erfolg über den Tabellenvorletzten TuSG Wiedensahl hat sich der MTV Rehren A/R auf den zweiten Tabellenplatz vorgeschoben.


MTV Rehren A/R II – TuSG Wiedensahl 5:0. Nach ausgeglichener und torloser erster Halbzeit brachte ein Doppelschlag die entscheidende Wende zugunsten des MTV. Nach dem 1:0 durch Jean-Luc Bruns (53.) erhöhte Jörn Rehfeldt nur drei Minuten später auf 2:0. In einer in der zweiten Halbzeit einseitigen Begegnung baute Sebastian Breselge (63.) die Führung auf 3:0 aus. Nach dem 4:0 erneut durch Rehfeldt (76.) erzielte Mustafa Lali nach einem Freistoß von Philipp Dziony per Kopfball den Treffer zum 5:0-Endstand (82.).

TuS Niedernwöhren II – SG Bad Nenndorf-Riehe 1:4. Stark ersatzgeschwächt gestaltete der Gastgeber die Begegnung gegen die SG nur über eine Halbzeit ausgeglichen. Nach einem Pass von Julian Müller war Daniel Engwer zum 1:0 erfolgreich (30.). Bereits im Gegenzug überspielte Niklas Zucker die Niedernwöhrener Abwehr und ließ Torwart Jan Wendte mit einem Schuss aus zentraler Position keine Abwehrchance. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff war Christian Struckmann zum 2:1 für die Gäste erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel kontrollierte die SG die Begegnung und baute durch Zucker die Führung auf 3:1 aus (55.). Nur vier Minuten später schloss erneut Zucker eine schöne Einzelaktion mit dem Treffer zum 4:1-Endstand ab.

TuS Südhorsten – TSV Algesdorf II 2:3. Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte Nico Altmann den in der ersten Halbzeit spielbestimmenden Gastgeber zur Pause 1:0 in Führung (15.). Nach dem 1:1-Ausgleich durch Tristan Otto (52.) war Julian Langen (63.) zum 2:1 für die Algesdorfer erfolgreich. Erst als der TuS nach einer Roten Karte für Agidt Evcimik (65.) nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, wurde die Bezirksliga-Reserve zur spielbestimmenden Mannschaft und baute durch Otto seine Führung auf 3:1 aus (70.). Christopher Schulz konnte nach einem schnellen Konterangriff nur noch zum 2:3-Endstand verkürzen (83.).

Region/Schaumburg ezimport Kreisliga Kreis Schaumburg (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren) FC Hevesen (Herren) SC Stadthagen (Herren) TSV Algesdorf II (Herren) TuS Niedernwöhren II (Herren) TuSG Wiedensahl (Herren) MTV Rethmar II (Herren) TuS Südhorsten (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige