13. Februar 2018 / 15:58 Uhr

Der Aufstieg ist (noch) kein Thema in Dennewitz

Der Aufstieg ist (noch) kein Thema in Dennewitz

Sport Lucki
Twitter-Profil
SV-Kapitän Florian Busse (l.) im Testspiel gegen Viktoria Jüterbog II, das die Dennewitzer 4:0 gewannen. 
SV-Kapitän Florian Busse (l.) im Testspiel gegen Viktoria Jüterbog II, das die Dennewitzer 4:0 gewannen. © Frank Neßler
Anzeige

Die Fußballer des SV Dennewitz aus Brandenburg sind Herbstmeister der Kreisliga Nord Wittenberg in Sachsen-Anhalt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

„Wenn wir schon Spitzenreiter sind, dann wollen wir von oben nicht nur winken“, sagt Norbert Danneberg. Der 52-Jährige aus Zahna in Sachsen-Anhalt trainiert die Fußballer des SV Dennewitz in Brandenburg, die als Herbstmeister der Kreisliga Nord Wittenberg im Nachbarbundesland in die Winterpause gegangen sind. Am letzten Spieltag der Hinrunde belohnte sich die Danneberg-Elf nach einer überzeugenden Leistung mit einem 15:0-Kantersieg gegen den Mühlanger SV. Überragender Akteur der Partie war SV-Stürmer Pascal Hollwitz. Er erzielte acht Tore. Damit führt der Dennewitzer die Torjägerliste der Kreisliga Nord souverän an. 15 Saisontreffer gehen in der Hinrunde auf sein Konto.

Und es kam noch besser für die Elf aus Brandenburg. Da Tabellenführer Grün-Weiß Linda seine letzte Partie im Jahr 2017 verlor, übernahmen die Dennewitzer als Fußball-Grenzgänger zwischen Brandenburg und Sachsen-Anhalt die Spitzenreiterposition in der Kreisliga Nord Wittenberg. Neun Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen (28 Punkte) bei einem Verhältnis von 59:16 Toren schlagen für sie zu Buche. Auch die Besucherzahlen auf dem Sportplatz in Dennewitz können sich sehen lassen. Durchschnittlich wurden 60 Zuschauer pro Heimspiel in der Hinrunde begrüßt – Ligabestwert.

Erstes Punktspiel gegen Reserve von Grün-Weiß Annaburg


Seit gut drei Wochen läuft die Vorbereitung der Dennewitzer Fußballer auf die Frühjahrsrunde. Ihr erstes Punktspiel findet am 24. Februar bei der zweiten Grün-Weiß-Vertretung in Annaburg statt.  „Es kann noch so viel passieren“, sagt der SV-Coach, „das was kommt, nehmen wir mit.“ Am Ende könnte der Aufstieg in die Kreisoberliga Wittenberg stehen. „Aber das ist ein anderes Thema, davon reden wir noch nicht“, erklärt Danneberg.

In der laufenden Testspielphase haben die Fußballer aus Dennewitz Fahrt aufgenommen. Nach einer 1:4-Heimniederlage in der Vorwoche gegen den Dahme/Fläming-Kreisligisten Petkuser SV besiegten sie am Sonntag die zweite Mannschaft des FC Viktoria Jüterbog mit 4:0. „Es war schon zu sehen, dass wir in den drei Wochen unserer Vorbereitung gut gearbeitet haben“, schätzt Danneberg ein, „hintenraus hatten wir gegen Viktoria konditionelle Vorteile.“ Ihre Generalprobe vor dem Punktspielstart 2018 in Annaburg absolvieren die Fußballer aus Dennewitz am kommenden Sonntag gegen den  KFV Wittbrietzen (Kreisliga B, Havelland).

Die Fußballsaison 2016/17 ist abgelaufen, doch es gab auch diese Saison wieder jede Menge Sprüche, die hängen geblieben sind. Hier findet ihr die besten!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt