18. Mai 2018 / 13:15 Uhr

"Der Kontakt ist nie abgebrochen": Denis Kina kehrt zum TSV Havelse zurück

"Der Kontakt ist nie abgebrochen": Denis Kina kehrt zum TSV Havelse zurück

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Denis Kina (FC Gütersloh -> TSV Havelse)
Denis Kina (FC Gütersloh -> TSV Havelse)
Anzeige

Im Sommer 2017 wechselte Denis Kina aus beruflichen Gründen vom TSV Havelse zum FC Gütersloh. Jetzt kehrt der 25-Jährige nach nur einem Jahr Abstinenz zum Regionalligisten zurück und unterschreibt einen Vertrag bis 2020.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der TSV Havelse vermeldet seinen ersten Neuzugang für die neue Saison. Denis Kina wechselt von Oberligist FC Gütersloh zum TSV. Kina ist kein Unbekannter beim Regionalligisten. Erst im Sommer 2017 verließ der Defensivspieler den TSV aus beruflichen Gründen in Richtung Gütersloh. Jetzt kehrt der gebürtige Bielefelder nach nur einem Jahr Abstinenz nach Garbsen zurück und unterschreibt einen Vertrag bis 2020.

​"Denis wird eine wichtig Position einnehmen"

"Es ist natürlich immer wieder eine Bestätigung für uns und ein positives Signal, wenn ehemalige Spieler nach Havelse zurückkehren. Bedeutsamer ist aber vielmehr, dass Denis Kina aufgrund seiner unbestrittenen sportlichen Fähigkeiten, sowie seiner Persönlichkeit und Erfahrung, eine wichtige Position auf dem Platz und in der Kabine einnehmen wird", erklärt Havelse-Manager Stefan Pralle.

Das sind die schönsten Bilder der Saison aus Hannovers Amateurfußball.

Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. Zur Galerie
Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. ©
Anzeige

​Kina will "gute Rolle in der Regionalliga spielen"

Kina durchlief fast alle Jugendmannschaften von Arminia Bielefeld und spielte unter anderem in der A-Junioren Bundesliga. Nach einem einjährigen Zwischenstopp in der U19 des SC Paderborn, stand der 25-Jährige insgesamt drei Jahre für die Bielefelder Reserve in der Oberliga Westfalen auf dem Platz. Im Juli 2014 zog es Kina dann erstmals nach Havelse.

"Ich freue mich riesig darauf zurück beim TSV zu sein. Der Kontakt nach Havelse ist nie abgebrochen und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit Christian Benbennek, unter dem ich schon in meiner ersten Saison beim TSV gespielt habe, auch in der kommenden Saison wieder eine gute Rolle in der Regionalliga spielen werden", freut sich Kina.

mel

Mehr zum TSV Havelse
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt