19. Dezember 2017 / 15:38 Uhr

Der nächste Schwung landet beim TB Uphusen

Der nächste Schwung landet beim TB Uphusen

Florian Cordes
Philipp Rockahr
Schließt sich wie viele andere EX-BSV-Spieler des Oberligisten TB Uphusen an: Philipp Rockahr (rechts). © Andreas Kalka
Anzeige

Oberligist greift einmal mehr Spieler des Bremen-Ligisten Bremer SV ab / Zudem kehrt David Airich zurück

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Neuaufstellung des Kaders geht beim TB Uphusen munter weiter. Jetzt hat der Fußball-Oberligist die nächsten drei Spieler verpflichtet. Vom Bremer SV kommen Torhüter Christian Ahlers-Ceglarek und Philipp Rockahr. Zudem kehrt Stürmer David Airich zurück an den Arenkamp. Zuletzt war er für den Rotenburger SV aktiv. In der Vorsaison war Airich einer der Akteure, die den RSV vor dem Abstieg aus der Landesliga retteten.

Christian Ahlers-Ceglarek und Rockahr sind nicht die ersten Spieler, die es in diesem Winter zum TB Uphusen zieht. Bereits Frithjof Rathjen, Sebastian Kurkiewicz und Ole Laabs hatten sich zu diesem Schritt entschieden (wir berichteten), nachdem beim Klub vom Panzenberg nach der Trennung von Trainer Sasa Pinter ordentlich Unruhe entstanden war. Nutznießer dieser Querelen ist nun der Oberligist aus dem Achimer Westen. „Für den Bremer SV tut es mir wirklich leid. Es ist sehr, sehr schade, was dort passiert“, sagt Uphusens Trainer Fabrizio Muzzicato, der den Bremer Serienmeister in der vergangenen Saison noch selbst gecoacht hatte. „Dass wir jetzt im Winter Spieler mit solch einer hohen Qualität bekommen, ist eigentlich nicht normal. Das ist für uns schon ein Glücksfall.“

Keeper Ahlers-Ceglarek und Rockahr kennt Muzzicato noch aus gemeinsamen Zeiten beim BSV. Die Verpflichtung des Torhüters sei auch deshalb so wichtig, weil man beim TB Uphusen momentan nicht weiß, wie lange die eigentliche Nummer eins, Jannik Wetzel, ausfällt. „Jannik musste schon in unserem letzten Spiel des Jahres gegen Bersenbrück mit Schulterproblemen aussetzen“, so Muzzicato. „Es kann gut sein, dass er operiert werden muss. Daher sieht es danach aus, dass Christian nach der Pause erst einmal unsere Nummer eins wird.“ Muzzicatio sei glücklich, dass er in Zukunft einen Keeper mit einer solch großen Erfahrung im Kader hat.

Nicht weniger froh, ist der TBU-Trainer über die Verpflichtung von Philipp Rockahr. Der 28-Jährige soll die Offensive der Arenkampkicker beleben. In der Bremen-Liga erzielte Rockahr in der laufenden Spielzeit 16 Tore. Fabrizio Muzzicato weiß aus eigener Erfahrung, dass das Niveau der Oberliga Niedersachsen im Vergleich zur Bremen-Liga ein anderes, besseres ist, aber der Coach ist davon überzeugt, das Rockahr sein Team nach vorne bringen kann. „Philipp kennt den Fußball in Niedersachsen nur zu genau. Schließlich hat er schon beim VfV Hildesheim und TSV Havelse gespielt.“

Dass sich nun schon fünf Spieler seines Ex-Vereins zu einem Wechsel über die Landesgrenze nach Uphusen entschieden haben, sei keine Selbestverständlichkeit, untermauert Muzzicato. „Aber man muss auch sagen, dass durch die Wechsel von Ole Laabs und Sebastian Kurkiewicz ein Domino-Effekt entstanden ist.“ Welche Rolle seine eigene Person bei den Transfers spielt, wolle er nicht beurteilen. „Dass sie zu uns nach Uphusen kommen, zeigt aber wohl, dass wir uns damals gut verstanden haben“, vermutet der TBU-Trainer.

Mit David Airich wechselt dagegen ein echter Uphuser zurück an den Arenkamp. Für Florian Warmer, Sportlicher des TBU, kann der Stürmer zu einem wichtigen Baustein in der Mannschaft werden. „David hat mir gesagt, dass er uns helfen will, wenn wir ihn brauchen. Er wird für uns eine wichtige Persönlichkeit im Team sein“, ist Warmer überzeugt. „Solche Spieler brauchen wir im Abstiegskampf. David kommt nach Hause. Wir wissen, was wir an ihm haben.“

Beim TB Uphusen gibt es aber auch ein weiteren Abgang. Der BSC Hastedt teilte am späten Montagabend mit, dass sich Haris Lakic dem Bremen-Ligisten anschließt. Lakic kam erst im vergangenen Sommer zum TBU. Er kam im bisherigen Saisonverlauf auf elf Einsätze beim Oberligisten.

Mehr zum TB Uphusen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt