12. Mai 2017 / 21:45 Uhr

Der Tag vor dem großen Spiel

Der Tag vor dem großen Spiel

Thomas Pfeiffer
Holstein Kiel in Grossaspach 004
Nach der Ankuft in Ditzingen warten die Holstein-Spieler auf den Trainingsbeginn. © Paesler
Anzeige

Strörche müssen das Training in Ditzingen witterungsbedingt beenden

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Holstein Kiels Tag vor dem Aufstiegs-Showdown der Dritten Fußball-Liga am Sonnabend bei der SG Sonnenhof Großaspach begann auf dem Projensdorfer Klubgelände heiter bis wolkig – und endete über dem Stadion des TSF Ditzingen mit einem Gewitterschauer, der KSV-Coach Markus Anfang dazu zwang, das Abschlusstraining vorzeitig abzubrechen.

Die Stimmung war am Freitagmorgen gut, doch ein gewisse Anspannung lag schon in der Luft. Vor der Partie, die in der Öffentlichkeit so viele Erwartungen geweckt hat, gab es zwar von vielen ein kurzes Lächeln beim Einsteigen in den Teambus, doch mit langen Statements mochte sich niemand aufhalten. Um 8 Uhr ging’s los in Richtung Hamburg Airport, wo die Spieler noch in Ruhe frühstücken konnten, ehe der Flieger nach Stuttgart pünktlich um 11 Uhr abhob.

Nach der Ankunft in der baden-württembergischen Hauptstadt ging’s per Charterbus ins Mannschaftshotel, wo der KSV-Troß eine halbe Stunde hinter dem Plan um 14 Uhr eintraf. Mittagessen, Teambesprechung, und ab ins Stadion des TSF Ditzingen, 40 km südöstlich von Großaspach gelegen. Doch die letzte Einheit vor dem großen Spiel beendete Petrus schon kurz nach Beginn mit heftigem Niederschlag, Blitz und Donner. Eine runde halbe Stunde harrten Team und Verantwortliche auf der Tribüne aus, bis die Entscheidung lautete:  Nichts geht mehr. So fiel auch der letzte Belastungstest für Mittelstürmer Marvin Ducksch aus, der seine Hüftproblemeüberwunden hat.

Das ganze Wetter-Malheur bekam Dominic Peitz gar nicht mit. Nach der Geburt seiner Tochter Anni am späten Mittwochabend​stieß der 32-jährige Leit-Storch erst am Freitagabend zur Mannschaft. Ankunft 20.30 Uhr im Flughafen Stuttgart, ein fröhlichesHallo eine Stunde später im Hotel. Die Mannschaft ist komplett – die Mission kann beginnen. ​

Holstein Kiel trainiert in Großaspach
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt