Meisterfoto TSV Bülstedt So sehen Sieger aus: TSV Bülstedt/Vorwerk, Meister der 1. Kreisklasse Rotenburg Nord. © FR
Meisterfoto TSV Bülstedt

Der TSV Bülstedt/Vorwerk ist zurück

Die Schützlinge des Trainers Thomas Ziegler steigen völlig verdient in die Kreisliga Rotenburg auf

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Auch Südafrika war für den TSV Bülstedt/Vorwerk kein Hindernis. Kein Hindernis auf dem Weg zum Titelgewinn in der 1. Fußball-Kreisklasse Rotenburg Nord. Torhüter Andre Schwarmann, der gelegentlich beruflich in Südafrika weilt, fehlte dem TSV Bülstedt/Vorwerk mehrfach. Doch auch das meisterte der Titelträger problemlos, Gerrit Privenau vertrat den Stammtorwart hervorragend.

„Die Mannschaft hat die Klasse absolut beherrscht und ist hochverdient Meister geworden“, bemerkte Erfolgstrainer Thomas Ziegler. Acht Punkte Vorsprung vor dem Vizemeister MTV Hesedorf zeugen von einem souveränen Titelgewinn. Die beiden einzigen Auswärtsniederlagen in der Nord-Staffel kassierte das Team ausgerechnet an einem Freitag (SV Anderlingen 0:2, MTV Hesedorf 2:3). Daheim handelten sich die Akteure um den spielenden Co-Trainer Gerrit Privenau nur gegen den SV Teutonia Steddorf Punktverluste ein (2:3). „Die Niederlagen haben sie gut weggesteckt“, bekannte der Meistercoach.

Gleich acht Spieler des Titelträgers stammen aus Bremen, darunter vier ehemalige Spieler vom TuS Schwachhausen. Jenem Verein, bei dem Thomas Ziegler als stellvertretender Spartenleiter fungiert. Mario Woltmann war mit 13 Saisontreffern erfolgreichster Torschütze des TSV Bülstedt/Vorwerk. Mit Tobias Wahlers und Luca Pot-Dor, die beide beruflich in München gefordert sind, standen zwei absolute Leistungsträger nur bedingt zur Verfügung. Den Titelgewinn ließ der TSV Bülstedt/Vorwerk auf einer Mannschaftsfahrt, die den Titelträger in den Bade- und weltbekannten Motorsportort Zandvoort (Niederlande) führte, noch einmal ausgiebig und fröhlich Revue passieren.

Die Meistermannschaft um Kapitän Janos Lemmermann bleibt zur Freude von Trainer Thomas Ziegler zusammen. Mit Leon Stauch und Felix Baesmann rücken zwei A-Junioren aus dem eigenen Nachwuchs in den Herrenbereich auf. Die Saisonvorbereitung 2017/18 für die Kreisliga Rotenburg beginnt für den TSV Bülstedt/Vorwerk Anfang Juli. Trainer Thomas Ziegler hat unter anderem den Ausstellungscup in Kirchtimke, die Sportwoche in Seebergen und das Blitzturnier beim TSV St. Jürgen für Testspielzwecke auf dem Plan.

Zudem bereitet sich das Team in einem Trainingslager in Hildesheim auf die neue Spielserie vor. Vorfreude herrscht bereits jetzt bei den Spielern auf ein anderes Derby. Nach den Prestigekämpfen 2016/17 gegen den MTV Wilstedt (2:0, 0:0) geht es nach der Sommerpause gegen den Lokalrivalen TuS Tarmstedt.

Region/Bremen Bezirk Lüneburg TSV Bülstedt/Vorw. (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige