12. Februar 2018 / 21:01 Uhr

Der VfL Eintracht Hannover krönt sich zum Futsal-Kreismeister der C-Junioren

Der VfL Eintracht Hannover krönt sich zum Futsal-Kreismeister der C-Junioren

Nicola Wehrbein
Allen Grund zum Jubeln: Die C-Junioren des VfL Eintracht Hannover sind Futsal-Kreismeister. 
Allen Grund zum Jubeln: Die C-Junioren des VfL Eintracht Hannover sind Futsal-Kreismeister.  © Wehrbein
Anzeige

In einem spielerisch starken Endspiel unterliegen die C-Junioren des SV Kleeblatt Stöcken den Youngstern des VfL Eintracht Hannover erst im Sechsmeterschießen. Im kleinen Finale um Platz drei konnte sich der FC Mecklenhorst gegen die SG Arnum/Hemmingen durchsetzen. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der VfL Eintracht Hannover hat auf dem Parkett der KGS Sporthalle in Neustadt jubelnd die Siegertrophäe in die Höhe gestemmt. Im Endspiel um die Futsal Kreismeisterschaft der C-Junioren schlug die Eintracht die Youngsters vom SV Kleeblatt Stöcken mit 3:1 nach Sechsmeterschießen. Das kleine Finale entschied der FC Mecklenhorst für sich – das Team des Trainerduos Alexander Degenhart und Daniel Drewniok setzte sich vom Punkt gegen die SG Arnum/Hemmingen durch.

Die Bilder der Futsal-Kreismeisterschft der C-Junioren:

Zur Galerie
Anzeige

In gewisser Weise ist es ein Start-Ziel-Sieg gewesen für die spielstarke Truppe von Eintracht Hannover. Schon in der Gruppenphase trumpften die Rot-Weißen überlegen auf. Und gewannen auch das erste Aufeinandertreffen mit den Kleeblättern, bei denen drei Akteure des D-Junioren-Jahrgangs 2005 im Einsatz waren.

Die jungen Stöckener erreichten als Zweiplatzierter das Semifinale. In der Parallelgruppe dominierten die SG Arnum/Hemmingen II und der FC Mecklenhorst um Kapitän Phillipp Alexander Kremeike das Geschehen. Die Top-Vier aus dem Feld der zehn stärksten C-Junioren-Futsalteams des Kreises spielten die Krone aus.

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover

Der FC Mecklenhorst fand in Eintracht Hannover seinen Meister, das Team von VfL-Coach Alexander Busch zog mit einem souveränen 4:0-Erfolg ins Endspiel ein. Im zweiten Halbfinale setzten sich die Kleeblätter mit 2:0 gegen die SG Arnum/Hemmingen II durch. Das kleine Finale gewannen die Mecklenhorster mit 5:4 nach Sechsmeterschießen. „Wir sind total zufrieden und positiv überrascht“, erklärte FC-Trainer Drewniok und führte aus: „das ist ein super gutes Ergebnis für unsere junge Mannschaft, damit hätten wir gar nicht gerechnet.“

Die zwei stärksten Teams des Turniers standen sich schließlich im Endspiel ein zweites Mal gegenüber – und lieferten sich ein spannendes, hochklassiges Duell. 1:1 hieß es bei Abpfiff – im Sechsmeterschießen hatten die Kleeblätter das Nachsehen. Die Eintracht mit Keeper Max Seifert, Tarek Kempf, Finn Prause, Patrice Kasadi, Linus Bush, Pablo Kayser Rodriguez und Tino Helbig holte Titel und Trophäe.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt