25. Mai 2018 / 10:49 Uhr

Deutsche Ex-Schwimmerin Samulski stirbt mit nur 33 Jahren

Deutsche Ex-Schwimmerin Samulski stirbt mit nur 33 Jahren

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Daniela Samulski ist im Alter von nur 33 Jahren verstorben. 
Daniela Samulski ist im Alter von nur 33 Jahren verstorben.  © imago sportfotodienst
Anzeige

Sie gewann Gold- und Silbermedaillen für Deutschland. Doch nun ist die ehemalige Topschwimmerin Daniela Samulski im Alter von 33 Jahren nach einer langen, schweren Krebserkrankung verstorben. 

Anzeige

Sie war eine der besten Schwimmerinnen Deutschlands. Nun ist sie leider nicht mehr unter uns. Daniela Samulski ist am Donnerstag im Alter von nur 33 Jahren an einer schweren Krebserkrankung verstorben. Sie hinterlässt ihren Mann und die zwei Kinder.

Die Berlinerin beendet bereits vor sieben Jahren ihre Karriere, zuvor ging sie mit großem Erfolg für Deutschland an den Start. Samulski gewann bei den Europameisterschaften 2006 und 2010 jeweils die Goldmedaille über die 4 x 200 Meter Freistil. Ihre letzten große Erfolge: Ihre Silbermedaillen 2009 in Rom über die 50 Meter Rücken und 4 x 100 Meter Freistil.

Gegenüber der Bild äußerte sich Bundestrainer Henning Lambertz zum Tod seiner ehemaligen Sportlerin: „Ich kann es nicht fassen. Sie war eine unserer Besten. Es war eine tolle Zeit mit ihr. Mit keinem Sportler habe ich so lange zusammengearbeitet wie mit ihr.“

Lambertz weiter: „Sie galt als geheilt. Aber nun kam der Krebs wohl doch wieder zurück." 

Eine große Tragödie um diese tolle Sportlerin.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt