Das sagen die deutschen Nationalspieler zum Kantersieg über San Marino. Das sagen die deutschen Nationalspieler zum Kantersieg über San Marino. © Getty
Das sagen die deutschen Nationalspieler zum Kantersieg über San Marino.

Deutschland gegen San Marino: Die Reaktionen – Draxler: „Hat Spaß gemacht“

Pflichtsieg gegen den Fußballzwerg: Deutschland hat klar gegen San Marino gewonnen. Die Stimmung bei den deutschen Spielern und beim Bundestrainer Joachim Löw ist dementsprechend gut. Wir haben die Stimmen und Reaktionen zusammengetragen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Sandro Wagner: „Es war ein schöner Abend. Schön, dass es mir gelungen ist, mit den drei Toren einen Beitrag dafür geleistet zu haben. Es hat sich gut angefühlt. Auf den Moment habe ich lange gewartet. Eine große Freude, eine große Erleichterung. Das ist ein Traum, gerade sportlich. Ich kann aber natürlich auch einschätzen, dass es gegen San Marino war. Ich denke, ich wurde bisher immer ein wenig unterschätzt von der Technik her. Ich werde mich einfach anbieten und auf meine Aufgaben konzentrieren. Wenn ich jetzt kein Tor in der Bundesliga mache, nominiert mich nicht mal San Marino für ein Länderspiel.“

Julian Draxler: „Es macht auf jeden Fall Spaß. Wenn wir hier sind nach der langen Saison, wollen wir auch Spaß dran haben. Ich denke, nach dem ersten Spiel im Confed Cup werden wir sehen, wo wir stehen.“

… über den dreifachen Torschützen Sandro Wagner: „Ich würde mich für jeden freuen, der drei Tore schießt. Er hat heute hart gearbeitet. Sandro hat es sich verdient.“

Joshua Kimmich: „Ich glaube, in der ersten Halbzeit haben wir es gut gemacht. Wir wollten schnell nach vorn spielen. Man hat heute und gegen Dänemark gemerkt, dass wir Bock haben. Wir wollen das Turnier gewinnen.“

... über Sandro Wagner: „Zweites Länderspiel, drei Tore hat er gemacht. Nicht so schlecht.“

Joachim Löw: „In solchen Spielen kann man sich Sicherheit und Selbstbewusstsein durch Tore holen. Ich denke, das war gut. Man merkt schon, dass es eine junge, hungrige Mannschaft ist, die Lust auf den Confed Cup hat.“

... über Kapitän Julian Draxler: „Ich glaube schon, dass er sich wohl fühlt. Er ist noch jung und muss natürlich auch Erfahrungen sammeln. Ich denke, es wird ihm für die Zukunft helfen.“

... über Sandro Wagner: „Für ihn war das heute schon ein wichtiges Spiel. Er hat unheimliche Wucht und Dynamik. Er ist ganz schwer zu verteidigen. Er ist auch sehr positiv innerhalb der Mannschaft.“

... über den Confed Cup: „Ich habe mir frühzeitig Gedanken gemacht, mehrere Spieler zu schonen. Ich freue mich drauf.“

Amin Younes: „Ich denke, das Spiel war in Ordnung. Es hätten aber noch ein paar Tore mehr sein können, wenn man konsequenter gewesen wäre. Da gehen noch viele Sachen besser.“

Julian Brandt: „Wir haben viel versucht umzusetzen, was wir am Tag vorher einstudiert haben. Dafür, dass wir noch nicht so lange zusammen sind, haben wir das gut gemacht.“

Deutschland (Herren) San Marino (Herren) Fussball WM-Qualifikation (Herren) Deutschland-San Marino (10/06/2017 20:45)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige