10. November 2017 / 22:57 Uhr

Deutschland in Noten: Die Einzelkritik zum Remis gegen England

Deutschland in Noten: Die Einzelkritik zum Remis gegen England

Robert Hiersemann
Twitter-Profil
Joachim Löw und sein Trainerkollege Gareth Southgate sahen eine Nullnummer.
Joachim Löw und sein Trainerkollege Gareth Southgate sahen eine Nullnummer. © imago
Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft hat auch das siebte Spiel in Folge im berühmten Londoner Wembleystadion gegen England nicht verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw kam allerdings nicht über ein 0:0 hinaus. Hier alle Noten der Spieler Deutschlands.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Deutschland in Noten!

Der Leipziger Marcel Halstenberg debütierte mit 26 Jahren in England, ManCity-Profi Ilkay Gündogan gab nach knapp einem Jahr sein DFB-Comeback und stand gleich in der Startelf.

Hier lesen: Der Spielbericht zur Partie gegen England

Gegen die „Three Lions“ setzte Löw auf seine Premier-League-Spieler: Mit Leroy Sané (Manchester City), Mesut Özil (FC Arsenal), Antonio Rüdiger (FC Chelsea) und Gündogan standen gleich vier Profis, die ihr Geld auf der Insel verdienen, in der Startelf. Und zeigten allesamt einen ansprechenden Auftritt.

Der SPORTBUZZER hat die Leistungen der deutschen Spieler gegen England bewertet.

Deutschland in der Einzelkritik: Die Noten gegen England

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt