Der Titelverteidiger „Team Göttingen“ - hier beim letzten F5WorldCup in Dubai - ist, wenn auch personell verändert, auch beim Finalturnier am 12.12. dabei. © EF

Deutschland Spitzen-Kleinfeldfußballer in Göttingen

Siegerteam fliegt zur Kleinfeld-Klub-WM nach Thailand

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Diesen Samstag, am 12.12.2015, finden Deutschlands beste Kleinfeld-Amateurklubs den Weg nach Göttingen. Im Rahmen einer deutschlandweiten Turnierserie wurden in Qualifikationsturnieren 16 Teilnehmer für das Finalturnier ermittelt, dass von 12:00 – 18:00 Uhr am Samstag Kleinfeld-Fußball der Extraklasse verspricht. Unter ihnen sind auch drei lokale Teams aus Göttingen, die sich erfolgreich beim hiesigen Qualifikationsturnier durchsetzen konnten.

Austragungsort des Finalturniers ist die Soccerarena Göttingen in der Reinhard-Rube-Straße in Weende.

Der Anreiz für die Teilnehmer ist hoch, denn als Preis für die Siegermannschaft winkt eine Reise vom 02.03. – 06.03.2016 zur Kleinfeld-Klub-Weltmeisterschaft nach Thailand.

Dort tritt Deutschlands beste Kleinfeld-Amateurmannschaft dann gegen die Vertreter 31 anderer Nationen um den Titel des Amateurklub-Weltmeisters an!

Jedoch ist die Teilnahme selbst nur ein kleiner Teil des Preises, denn das deutsche Team gewinnt zusätzlich die komplette Reise nach Thailand inklusive Übernachtung, Verpflegung & Ausrüstung.
Für die meisten Teilnehmer ist dieses Turnier das absolute Highlight ihrer Fußballkarriere und gleichzeitig eine Chance, sich in den Fokus für die deutsche Kleinfeld-Fußball-Nationalmannschaft zu spielen. Der Dachverband (DKFV) hat angekündigt, eine Scouting-Delegation nach Göttingen zu entsenden, um potentielle Nationalspieler für die Europameisterschaft in Ungarn im August 2016 zu sichten!

Florian Evers von der SVG Göttingen hat Anfang des Jahres mit dem „Team Göttingen“ bereits die Reise nach Dubai gewonnen. Auf die Frage nach dem Alleinstellungsmerkmal des F5WC Germany und worauf es beim Finalturnier ankommen wird sagte er im Interview:

„Es ist schon etwas cooles, sich mit den besten Teams der anderen Qualifikationsturniere zu messen. Ich denke, dass eigentlich alle Teams aus Spielern bestehen, die ihren Lebensunterhalt nicht mit dem Fußball verdienen und daher ist es umso schöner, wenn es für diese große Gruppe an Amateurfußballern dann so eine Möglichkeit gibt. Um ein solches Turnier dann auch zu gewinnen, braucht man immer ein bisschen Glück, denn die Tagesform kann vieles ausmachen. Ich hatte das Glück vorher mit dem DKFV schon eine Kleinfeld-Europameisterschaft spielen zu dürfen. Alle, die das bisher nicht hatten, sollten versuchen ihre Chance zu wahren und am Samstag 110% abrufen.“

Eine Mannschaft besteht aus vier Feldspielern, einem Torwart sowie zwei Ersatzspielern. Weitere Informationen zur Turnierserie gibt es auf der Facebook-Seite www.facebook.com/f5wcgermany und auf der Homepage f5wc.de.

Region/Göttingen-Eichsfeld

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE