09. Oktober 2018 / 08:38 Uhr

Deutzen und Hartha trennen sich 1:1-Unentschieden

Deutzen und Hartha trennen sich 1:1-Unentschieden

LVZ
Twitter-Profil
Symbolbild
Symbolbild © Stephan Lohse
Anzeige

Durch dieses Remis erhielten beide Mannschaften ihren siebten Saisonpunkt und verharren weiterhin im Tabellenmittelfeld.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Deutzen. Das Duell Deutzen gegen Hartha fand am vergangenen Samstag keinen Sieger und endete nach zwei späten Toren mit 1:1. Die Führung der Gäste in der 85. Minute konnte Deutzen vier Minuten später ausgleichen. Durch dieses Remis erhielten beide Mannschaften ihren siebten Saisonpunkt und verharren weiterhin im Tabellenmittelfeld.

Die Anfangsminuten gehörten zunächst den Gästen aus Hartha. Mit Flanken aus dem Halbfeld versuchte man hinter die Deutzener Abwehr zu kommen und dies klappte bei den ersten Versuchen auch recht gut. Der Gastgeber war danach bemüht, die Spielkontrolle zu übernehmen und Hartha bereits früh zu stören. Mit zunehmender Spieldauer gelang dies auch besser und Hartha leistete sich vermehrt Abspielfehler beziehungsweise unnötige Ballverluste. Aber auch diese Balleroberungen konnte Deutzen nicht in zwingende Möglichkeiten ummünzen. So brachte ein Standard nach gut 20 Minuten die bis dato größte Gefahr für das Harthaer Tor. Einen Freistoß von Michael Günther konnte Tobias Reim allerdings gut zur Ecke klären.

Mehr zur Kreisoberliga Muldental

Deutzen erhöhte den Druck und kam wenig später durch Ronny Stengler zur nächsten Chance, doch auch bei dessen Schuss war Reim zur Stelle. Kurz vor der Pause dann die dickste Möglichkeit für die Hausherren. Eine Eingabe über rechts von Stengler verpasste der flinke Alexander Wiegner zwar im Zentrum, doch Jimmy Lange nahm hinter ihm den Ball an und schoss scharf aufs lange Eck. Jedoch fehlten dabei wenige Zentimeter und das Spielgerät sauste ins Aus.

Mit Wiederbeginn war das Tempo nicht mehr ganz so hoch wie vor der Pause. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend und das Spiel fand zwischen den Strafräumen statt. Es liefen bereits die letzten Minuten, als Hartha urplötzlich die Führung erzielte. Bei einem Befreiungsschlag waren sich die Deutzener Schroeder und Klaus nicht einig. Torhüter Klaus rannte aus seinem Kasten und wollte den Ball aus der Gefahrenzone befördern, doch traf genau den heranstürmenden Francesco Eschner und der Ball flog auf das verwaiste Tor. Eschner stoppte den Ball vor der Grundlinie und bugsierte ihn vorbei an Klaus.

Deutzen drängte auf den Ausgleich. Kurz vor Ultimo fand eine Eingabe von Lange den Kopf von Wiegner und der Ball flog an Reim vorbei ins lange Eck. Mit diesem Resultat entließ dann Schiedsrichter Sommer die Protagonisten in den Feierabend.

Stefan Gentsch

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt