12. September 2018 / 14:32 Uhr

DFB-Aktion: "Fair bleiben, liebe Eltern"

DFB-Aktion: "Fair bleiben, liebe Eltern"

Stefan Freye
image_manager__dopic_fair_play_karte__002_
Mit dieser Aktion wirbt der DFB für mehr emotionale Zurückhaltung bei den Eltern der kleinsten Fußballer. © DFB
Anzeige

Mit insgesamt 250.000 grünen Karten wirbt der DFB bundesweit um emotionale Zurückhaltung der Zuschauer bei den jüngsten Fußballern

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

„Fair bleiben, liebe Eltern“, steht auf den 1600 grünen Karten, die derzeit auf Bremer Sportplätzen verteilt werden. Sie richtet ihre Botschaft nicht an Spieler, Trainer oder Funktionäre, sondern an die familiäre Begleitung junger Fußballer. Damit sie auch wahrgenommen wird, überreichen die kleinen Aktiven vor den Spielen der Bambini und F-Junioren höchstselbst die Karten an ihre Mütter und Väter. Der Hintergrund: Gerade im Jugendfußball werden die Emotionen oft von der Außenlinie, nämlich auch durch engagierte Eltern, aufs Feld übertragen. Mit der grünen Karte sollen die emotionalen Zuschauer also zur Zurückhaltung und Objektivität aufgefordert werden. Der ungewöhnliche Karton ist der Teil der Fair-Play-Tage des DFB. Bundesweit sollen 250 000 Stück an den Mann und die Frau gebracht werden.

Mehr zum Bremer Amateurfußball
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt