Die Entscheidung ist gefallen.  Die Entscheidung ist gefallen.  © imago/Montage
Die Entscheidung ist gefallen. 

DFB legt Spielorte für EM 2024 fest: Enttäuschung im Norden

Die zehn Stadien für die Bewerbung auf die Europameisterschaft 2024 stehen fest. Gleich zwei Städte aus dem Norden gehen leer aus. Dies gab der DFB heute auf seiner Pressekonferenz bekannt. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Entscheidung ist gefallen. Ob Euer Stadion dabei ist erfahrt ihr in unserer Galerie!

Die Entscheidung ist gefallen: Diese Stadien sind dabei - Diese Stadien sind nicht dabei

«Die EURO ist eine Chance für den Fußball und unser ganzes Land», sagte DFB-Präsident Grindel auf der Pressekonferenz des DFB und sprach von einem «Leuchtturmprojekt». Bremen und Mönchengladbach waren bereits im Vorfeld der WM 2006 leer ausgegangen, Nürnberg und Hannover müssen diesmal auf den werbe- und imageträchtigen Zuschlag verzichten.

 EM 2024: Reinhard Grindel nennt Vorzüge von Deutschland als austragendes Land. EM 2024: Reinhard Grindel nennt Vorzüge von Deutschland als austragendes Land. © Imago

Um bei den vier Verlierern einen ähnlichen Ärger wie vor der WM 2006 zu vermeiden, hat der DFB den gesamten Bewerbungsprozess von Transparency International begleiten lassen. Die Nichtregierungsorganisation, die sich dem weltweiten Kampf gegen Korruption verschrieben hat, lieferte wertvolle Hinweise zur Auswahl der Bewerberstädte.

Der DFB sei daher sicher, «dass der Evaluierungsbericht deutlich macht, dass die Entscheidung ausschließlich nach sachlichen Kriterien getroffen wird». Dies hatte Verbandschef Grindel vorher betont. Es werde «keine sportpolitische oder gar Gefälligkeitsentscheidung geben». Die Bewerbungskommission hatte die Städte nach 103 Kriterien ausgewählt, das Präsidium schloss sich dem Vorschlag an, wie Grindel erklärte: «Wir wollen, das unsere Bewerbung von ganz Fußball-Deutschland getragen wird.»

Hier die Entscheidung des DFB kurz und knapp:

Das Präsidium folgte einstimmig der Empfehlung des Komitees und sprach sich für die zehn Spielorte Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Köln, Hamburg, Leipzig, Dortmund, Gelsenkirchen und Frankfurt am Main aus.

Die Bewerbungen von Hannover (HDI-Arena), Bremen (Weserstadion), Nürnberg (Max-Morlock-Stadion) und Mönchengladbach (Borussia-Park) waren nicht erfolgreich.

Europameisterschaft EM 2024 DFB

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige