19. August 2018 / 12:00 Uhr

DFB-Pokal: Karlsruher SC gegen Hannover 96 live im TV, Online-Stream und Ticker schauen

DFB-Pokal: Karlsruher SC gegen Hannover 96 live im TV, Online-Stream und Ticker schauen

Carsten Germann
Wachablösung: Philipp Tschauner (l.), hier beim Freundschaftsspiel gegen Athletic Bilbao (2:0), muss seinen Platz im Tor von Hannover 96 an Michael Esser abtreten.  
Wachablösung: Philipp Tschauner (l.), hier beim Freundschaftsspiel gegen Athletic Bilbao (2:0), muss seinen Platz im Tor von Hannover 96 an Michael Esser abtreten.   © imago/Rust
Anzeige

Bundesligist Hannover 96 will gegen Traditionsklub Karlsruhe den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen. Live im TV, Stream und Ticker: Die „Roten“ zu Gast im Wildpark – so könnt ihr das Spiel sehen! 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

KSC gegen Hannover – das war doch mal was? Richtig, auf dem Weg zum großen Pokal-Triumph 1992 als Zweitligist schalteten die „Roten“ die Karlsruher aus. Damals allerdings im Viertelfinale und im heimischen Niedersachsenstadion. „Unfassbar, wir lassen uns auskontern im Hannover-Stadion“, war KSC-Trainerlegende Winfried Schäfer anschließend ratlos – der heute 68-Jährige machte die Karlsruher Anfang der 1990er-Jahre zu einer deutschen Spitzenmannschaft. Das ist lange her. In der Partie Karlsruher SC gegen Hannover 96 am Sonntag (15.30 Uhr, live im Ticker beim SPORTBUZZER) scheinen die Rollen dieses Mal klar verteilt zu sein. Anders als vor 26 Jahren ist der Bundesligist aus Hannover der Favorit.

Hier lesen: 96-Meinung: Keine Garantien im Pokal, aber Lust auf eine lange Reise

Aber Vorsicht: Die „Roten“ sollten ob des letztjährigen couragierten Auftritts der Karlsruher gegen Bayer 04 Leverkusen gewarnt sein. Der Halbfinalist von 2018 aus Leverkusen tat sich beim Pflichtspieldebüt von Coach Heiko Herrlich im Wildparkstadion schwer. Erst in der Verlängerung platzte der Knoten und Bayer 04 bezwang den Drittligisten am Ende mit 3:0.

Nerd-Wissen vor dem DFB-Pokal: Das verbindet den Karlsruher SC mit Hannover 96

Vier Trainer und 16 Spieler waren in Diensten beider Klubs: Vor dem DFB-Pokalspiel zeigen wir Euch, was Hannover 96 und der Karlsruher SC gemein haben und wie die Duelle der beiden Vereine ausgegangen sind. Eine Anekdote vorweg: Lars Stindl traf nicht nur gerne für die Roten, sondern auch gegen sie.  Zur Galerie
Vier Trainer und 16 Spieler waren in Diensten beider Klubs: Vor dem DFB-Pokalspiel zeigen wir Euch, was Hannover 96 und der Karlsruher SC gemein haben und wie die Duelle der beiden Vereine ausgegangen sind. Eine Anekdote vorweg: Lars Stindl traf nicht nur gerne für die Roten, sondern auch gegen sie.  ©
Anzeige

Bei den Hannoveranern wird es auf einer Schlüsselposition einen Wechsel geben: Michael Esser (30) rückt nach starken Leistungen in den Testspielen gegen Udinese Calcio (2:1) und Athletic Bilbao (2:0) für den bisherigen Stammkeeper Philipp Tschauner (32) zwischen die Pfosten. Das gab 96-Trainer André Breitenreiter (44) am Freitag offiziell bekannt. „In der zweiten Hälfte der Vorbereitung hat sich Michael Esser als einen Tick besser erwiesen“, erklärte Breitenreiter. Diese Entscheidung hatte der Fußballlehrer nach langer Beratung mit 96-Torwarttrainer und Pokal-Held Jörg Sievers getroffen. Esser war 2017 für eine Ablösesumme von 2 Millionen Euro von Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 nach Hannover gewechselt.

Das waren die Erstrunden-Spiele von Hannover 96 im DFB-Pokal seit der Saison 2000/01:

<b>2000: VfL Osnabrück - Hannover 0:1:</b> Ein knapper Erfolg für die Roten, die es nach dem Führungstor von Danijel Stefulj versäumten, weiter Druck zu machen. Osnabrück kam aber zu wenig Chancen, sodass Jörg Sievers keine Probleme hatte, die Null zu halten. Zur Galerie
2000: VfL Osnabrück - Hannover 0:1: Ein knapper Erfolg für die Roten, die es nach dem Führungstor von Danijel Stefulj versäumten, weiter Druck zu machen. Osnabrück kam aber zu wenig Chancen, sodass Jörg Sievers keine Probleme hatte, die Null zu halten. ©

Karlsruhes Start in die neue Drittligasaison verlief nach dem erst im Relegationsrückspiel bei Erzgebirge Aue (1:3) verpassten Aufstieg durchwachsen. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz (51) ist nach vier Spieltagen zwar noch ungeschlagen, holte aber nur einen einzigen Sieg. Die Badener dürften trotz des hochkarätigen Gegners aus Niedersachsen schon das Ligaderby beim 1. FC Kaiserslautern am kommenden Samstag vor Augen haben. „Ein Erfolg könnte noch einmal Kräfte freisetzen und den Teamspirit stärken“, sagt KSC-Neuzugang Martin Röser (kam aus Halle), „wir sind selbstbewusst und wollen in die nächste Runde. Zudem bin ich im DFB-Pokal noch nie in der ersten Runde ausgeschieden und werde alles dafür tun, dass das auch mit dem KSC so bleibt.“

Im Mai 1992 schaffte Hannover 96 Einmaliges: Als Zweitligist gewannen die Niedersachsen das Pokalfinale in Berlin gegen den hohen Favoriten Borussia Mönchengladbach. Hier die besten Fotos:

23. Mai 1992: Die Anzeigentafel im Berliner Olympiastadion bringt es Weiß auf Blau: Hannover 96 ist Pokalsieger. Vorausgegangen war ein spannendes Finale gegen Borussia Mönchengladbach - in dem ein 96-Spieler zum Helden wurde. Zur Galerie
23. Mai 1992: Die Anzeigentafel im Berliner Olympiastadion bringt es Weiß auf Blau: Hannover 96 ist Pokalsieger. Vorausgegangen war ein spannendes Finale gegen Borussia Mönchengladbach - in dem ein 96-Spieler zum Helden wurde. ©

Wie sehe ich die DFB-Pokal-Begegnung Karlsruher SC gegen Hannover 96 live im TV?

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt alle Spiele der DFB-Pokal-Hauptrunden inklusive des Finales in Berlin live. Die Übertragung der Partie Karlsruher SC gegen Hannover 96 läuft am Sonntag ab 15.30 Uhr auf Sky Sport 1 (Konferenz), Sky Sport 2 und HD. Reporter ist Ulli Potofski, Konferenzredakteur ist Markus Götz.

Wird Karlsruher SC gegen Hannover 96 live im Free-TV übertragen?

Nein! Sky hält die Exklusivrechte. Eine Zusammenfassung der Partie Karlsruher SC gegen Hannover 96 ist am Sonntag in den Regionalprogrammen der ARD zu sehen.

Gibt es einen Livestream?

Ja. Wer als Sky-Kunde keinen Fernseher zur Verfügung hat, kann das Spiel Karlsruher SC gegen Hannover 96 über Sky Go im Livestream ansehen. Das geht über PC, Smartphone und Tablet. Sky hat eine App entwickeln lassen, die man im iTunes- und Google-Play-Store kostenfrei herunterladen kann.

Gibt es auch einen kostenlosen Livestream?

Das Internet bietet natürlich Alternativen, wenn du nicht für den Livestream zum Pokalspiel Karlsruher SC gegen Hannover 96 bezahlen möchtest. Allerdings musst du dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.

Wie verfolge ich das Spiel im Liveticker?

Der SPORTBUZZER bietet einen Liveticker zum Spiel Karlsruher SC gegen Hannover 96 an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 15.15 Uhr.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt