08. November 2018 / 17:22 Uhr

DFB: Zuschauer-Debakel in Leipzig droht - Deutschland-Spiel vor leeren Rängen?

DFB: Zuschauer-Debakel in Leipzig droht - Deutschland-Spiel vor leeren Rängen?

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Wird Bundestrainer Joachim Löw beim Länderspiel in Leipzig auf leere Ränge schauen?
Wird Bundestrainer Joachim Löw beim Länderspiel in Leipzig auf leere Ränge schauen? © imago/Getty Images
Anzeige

Der deutschen Nationalmannschaft droht beim vorletzten Länderspiel des Jahres ein Zuschauer-Debakel. Der Vorverkauf für die Tickets des Testspiels zwischen der DFB-Elf in Leipzig gegen Russland verläuft nur sehr schleppend.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Es könnte eines der größtes Zuschauer-Debakel werden, das die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren erlebt hat. Am 15. November spielt der DFB in Leipzig gegen Russland - und das offenbar vor nicht einmal 30.000 Zuschauern.

Wie der Kicker erfahren hat, wurden bisher knapp 25.000 Tickets verkauft. Im Leipziger Stadion, in das 42.000 Zuschauer passen, drohen also viele Plätze leer zu bleiben.

Vergessene und One-Hit-Wonder - 50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Zur Galerie
Anzeige

Ist ein Trend erkennbar?

Für den DFB wäre dies ein Zuschauer-Tiefpunkt bei Länderspielen in Deutschland. Zwar waren beim letzten Heimspiel in Sinsheim im September gegen Peru (2:1) auch nur 25.494 Menschen im Stadion, doch damit war die Rhein-Neckar-Arena bereits ausverkauft.

In den Duellen zuvor gegen Frankreich (in München), Saudi-Arabien (in Leverkusen), Brasilien (in Berlin) und Spanien (in Düsseldorf) waren die Arenen stets ausverkauft. Warum wird ein Heimspiel der deutschen Nationalmannschaft also höchstwahrscheinlich erstmals seit einem Jahr wieder nicht die volle Stadion-Auslastung erreichen können?

Mehr vom SPORTBUZZER

Ein möglicher Grund: Die mittelmäßigen Leistungen der Mannschaft. Zuletzt verlor das Team von Bundestrainer Joachim Löw gegen Frankreich (1:2) und die Niederlande (0:3) und erntete somit ordentlich Kritik in der Welt.

Eine weitere Ursache des Problems könnten die Ticketpreise sein. In der Kategorie 4 zahlt ein Erwachsener immer noch 25 Euro für ein Testspiel gegen einen Gegner, der nicht mal Weltklasse-Niveau besitzt. In der Top-Kategorie mit direktem Blick auf die Auswechselbank fordert der DFB stolze 80 Euro. Nur vier Tage zuvor bekommt ein RB-Leipzig-Fan für das Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen ein Ticket in dieser Kategorie ab 45 Euro.

Zeit für Zeugnisse: Die Abrechnung der deutschen WM-Verlierer

Zur Galerie

Kann sich der DFB befreien?

Ob mit vielen oder wenigen Zuschauern: Die deutsche Nationalmannschaft muss das Länderspiel gegen Russland nutzen, um den nächsten Schritt in Richtung erfolgreichen Umbruch zu gehen. Anschließend kämpft das Team am 19. November im Spiel gegen die Niederlande um den Verbleib in der Liga A der Nations League.

Hier abstimmen: Warum hat der DFB bisher nur so wenig Tickets für das Spiel gegen Russland verkauft?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt