17. September 2018 / 16:29 Uhr

Dicke Luft beim TSV Kolenfeld: Halbe Mannschaft spielt betrunken

Dicke Luft beim TSV Kolenfeld: Halbe Mannschaft spielt betrunken

Nicola Wehrbein
Der Keeper liegt geschlagen am Boden.
Der Keeper liegt geschlagen am Boden. © Zwing
Anzeige

Kreisligist TSV Kohlenfeld ging in der Partie gegen den Lohnder SC 96 am Ende die Puste aus - ganz zum Ärger von Spielertrainer Steffen Dreier. "Die Jungs sind ordentlich feiern gewesen. Das scheint denen wichtiger zu sein als Fußball", monierte der TSV-Coach.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dicke Luft mit einer starken Note von Restalkohol herrschte am Sonntag in der Kabine des Kreisligisten TSV Kolenfeld. Das lag an den außergewöhnlichen Umständen, wie die 1:2-Niederlage beim Lohnder SC 96 zustande gekommen war. Gut möglich, dass für den TSV mehr drin gewesen wäre, hätten einige Spieler vor der Begegnung nicht die Nacht zum Tag gemacht.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Zur Galerie
Anzeige

​"Die halbe Mannschaft stand betrunken auf dem Platz"

Und dafür hatte Spielertrainer Steffen Dreier überhaupt kein Verständnis. „Die halbe Mannschaft stand betrunken auf dem Platz, die Jungs sind ordentlich feiern gewesen. Das scheint denen wichtiger zu sein als Fußball. Ich war echt bedient und bin direkt nach dem Abpfiff sauer abgedampft", sagte Dreier.

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover

Ohne Puste keine Punkte

Jannik Grondey hatte für die Führung der Kolenfelder gesorgt, die Lohndes Recep Dogan mit einem sehenswerten Seitfallzieher aus rund 25 Metern egalisierte (40.). Doch auch aufgrund körperlicher Defizite nach dem Seitenwechsel gingen die Kolenfelder am Ende leer aus. „In der zweiten Hälfte ging einem Großteil meiner Truppe komplett die Puste aus. Kein Wunder bei der Vorbereitung“, sagte Dreier und ließ noch einmal Luft ab: Einige Spieler müssten sich mal Gedanken über ihre Einstellung machen, meinte der Coach.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt