bild001 Mario Nagel tippt ab sofort jede Woche den anstehenden Bundesliga-Spieltag. ©
bild001

Die Bundesliga-Analyse - 4. Spieltag

Mario Nagel wirft einen Blick auf die kommenden Begegnungen der Bundesliga und gibt seine persönlichen Tipps ab

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Jede Woche wirft Mario Nagel einen Blick auf die anstehenden Begegnungen in der Bundesliga und gibt dabei seine persönliche Prognose ab. Wer mittippen möchte kann das nun auch Online mit 13 - Der Fußballtipp von LOTTO Bremen.

​Hannover 96 - Hamburger SV

Wer hätte vor der Saison gedacht, dass das HSV-Derby zwischen dem Hannoverschen Sportverein 1896 und dem Hamburger SV zu einem Topduell avanciert. Der Aufsteiger aus der niedersächsischen Landeshauptstadt belegt trotz des 1:1-Remis in Wolfsburg noch immer Rang drei, die Hamburger sind nach der 0:2-Niederlage gegen Leipzig nun Siebter. Dennoch haben beide Mannschaften trotz des guten Saisonstarts weiterhin den Abstiegskampf im Hinterkopf. Vor diesem Hintergrund dürften sowohl die Gastgeber als auch die Hansestädter gewillt sein, weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren.

Prognose: Der Hamburger SV zeigte trotz der Niederlage am vergangenen Wochenende erneut eine gute Leistung und scheint sich in der Bundesliga gefestigt zu haben. In Hannover ist die Gisdol-Elf dennoch zum Punkten aufgefordert, will man sich weiterhin von der unteren Tabellenhälfte fernhalten. Für die 96er geht es derweil darum, die guten Eindrücke der ersten drei Spieltage zu bestätigen und auch gegen den großen HSV etwas mitzunehmen. Beide Teams dürften ein gesundes Selbstvertrauen haben, einen Favoriten gibt es nicht.

Mein Tipp: Unentschieden

FC Bayern München - FSV Mainz 05

Die 0:2-Niederlage bei der TSG Hoffenheim war keine große Überraschung, schließlich hatten die Münchner schon in der Vorsaison nicht gegen die Nagelsmann-Elf gewinnen können. Das Zustandekommen der Auswärtsschlappe ist dagegen eher als Ausrutscher zu bewerten. Obwohl sich die Bayern ein statistisches Übergewicht erspielten (72% Ballbesitz, 23:6 Torschüsse), gelang der Truppe von Carlo Ancelotti kein Treffer. Der FSV Mainz 05 drehte derweil die Heimpartie gegen Bayer Leverkusen in einen 3:1-Sieg - und holte so die ersten Punkte der Saison.

Prognose: Dass der FC Bayern als großer Favorit in die Partie geht, ist eigentlich nicht erwähnenswert. Sollte der Rekordmeister all das, was in Hoffenheim noch nicht gelang, nun allerdings an den Mainzern auslassen, dürfte den Gästen ein Debakel bevorstehen. Aber: der FSV verlor die letzten beiden Spiele in München nicht. Im letzten Jahr gelang den 05ern ein 2:2-Unentschieden, in der Saison zuvor sogar ein 2:1-Sieg. Ein drittes ungeschlagenes Spiel wird am Samstag aber nicht folgen.

Mein Tipp: Heimsieg

SV Werder Bremen - FC Schalke 04

Trotz des ersten Punkts in der neuen Saison mussten die Bremer am vergangenen Wochenende etwas enttäuscht sein, die Partie bei Hertha BSC (1:1) nicht gewonnen zu haben. Dem Gegentreffer ging ein grober Schnitzer von Ludwig Augustinsson voraus, die Offensive vergab zudem beste Gelegenheiten. Schalke 04 ließ dagegen der überraschenden 0:1-Niederlage in Hannover ein zufriedenstellendes 3:1 über den Mit-Aufsteiger VfB Stuttgart folgen. Als Tabellenfünfter befinden sich die Königsblauen damit derzeit genau in jener Region, in der sie auch am Saisonende zu finden sein wollen.

Prognose: Zwei der drei letzten Spiele gewann Werder gegen Schalke 04 (3:0, 3:1), einmal gingen die Gäste aus Gelsenkirchen als Sieger vom Platz (3:1). Dennoch gehören die "Knappen" zu den Angstgegnern des SVW, schließlich hatten die Grün-Weißen in elf Spielen von November 2010 bis Januar 2016 auf einen Sieg gegen Schalke gewartet (acht Niederlagen, drei Remis). Weil Werder aber in Berlin zeigte, dass die maue Offensivleistung gegen Bayern und Hoffenheim eher am Gegner denn an der eigenen Qualität lag, stehen die Zeichen auf etwas Zählbares gut.

Mein Systemtipp: Heimsieg / Unentschieden

Eintracht Frankfurt - FC Augsburg

0:0, 0:1 und 1:0 - bislang sind die Bundesliga-Spiele mit Beteiligung von Eintracht Frankfurt kein Offensiv-Feuerwerk. Dennoch stehen die Hessen mit vier Punkten im sicheren Tabellenmittelfeld und scheinen sich, wie auch der Hamburger SV, vorerst aus dem Abstiegskampf raushalten zu können. Auch der FC Augsburg kommt derzeit auf vier Zähler, verlor dabei zum Auftakt beim HSV (0:1) und blieb dann gegen Gladbach (2:2) und Köln (3:0) ungeschlagen.

Prognose: Die Partie zwischen den punktgleichen und vor der Saison als Abstiegskandidaten gehandelten Teams darf durchaus als Sechs-Punkte-Spiel bezeichnet werden. Nur der Sieger kann sich vorerst gänzlich vom unteren Tabellendrittel verabschieden, der Verlierer muss den Blick dagegen nach unten richten. Weil die Augsburger in den kommenden drei Spielen auf Leipzig (H), Stuttgart (A) und Dortmund (H) treffen, könnten die Schwaben zudem etwas mehr unter Druck stehen.

Mein Tipp: Unentschieden

VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg

Der Saisonstart verlief für den VfB Stuttgart eigentlich wie erwartet. Ein 1:0-Sieg über Mainz und eine 0:2-  sowie 1:3-Niederlage gegen Hertha BSC und Schalke 04 lassen den Aufsteiger derzeit auf Tabellenplatz 14 stehen. Die nächsten drei Duelle gegen Wolfsburg (H), Gladbach (A) und Augsburg (H) werden nun aber zeigen, wo die Reise für die Schwaben hingeht. Gleiches gilt für den VfL Wolfsburg. In Stuttgart und gegen Bremen (H) müssen unbedingt Punkte her, schließlich wartet dann der FC Bayern (A).

Prognose: Wolfsburg geht leicht favorisiert in die Partie. Das 1:1-Unentschieden im Niedersachsen-Derby gegen Hannover 96 war eigentlich zu wenig, beim VfB Stuttgart müssen nun drei Punkte eingefahren werden, wenn die Grün-Weißen in diesem Jahr ums internationale Geschäft mitspielen wollen. Der VfB braucht dagegen im Kampf um den Klassenerhalt jeden Zähler. Je früher der Aufsteiger mit dem Punktesammeln anfängt, desto weniger Druck wird die Stuttgarter über das Jahr begleiten.

Mein Tipp: Unentschieden

​RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach

Nach dem überraschenden 0:2 auf Schalke scheint RB Leipzig nun endgültig in der Saison angekommen zu sein. Dem 4:1-Sieg über Freiburg folgte am Wochenende ein schwer erkämpfter, am Ende aber hochverdienter 2:0-Erfolg in Hamburg. Unter der Woche wartet mit dem AS Monaco noch der erste Gegner in der Champions League auf die Sachsen. Dahin zurück möchte Borussia Mönchengladbach auch - oder zumindest ins internationale Geschäft. Der Auftakt der "Fohlen" mit vier Punkten aus zwei Spielen war in Ordnung, doch das 0:1 im Heimspiel gegen Frankfurt ist eine empfindliche Niederlage.

Prognose: Der Ausgang der Partie hängt im Großen und Ganzen von RB Leipzig ab. Wie verkraftet die Hasenhüttl-Elf ihren ersten internationalen Auftritt? Kann Leipzig eine ähnliche Leistung wie zuletzt gegen Freiburg und Hamburg abrufen? Erst dann stellt sich die Frage: kann Borussia Mönchengladbach bei den "Roten Bullen" überraschen? In der vergangenen Saison blieb Gladbach gegen RB sieglos (1:1/1:2).

Mein Tipp: Heimsieg

​TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC Berlin

Eine Woche nach dem 2:0-Sieg über den FC Bayern und drei Tage nach dem internationalen Debüt in der Europa League gegen Athletic Bilbao (H) sind die Hoffenheimer wieder zurück im Alltag. Der TSG-Erfolg über den Rekordmeister ist nichts wert, wenn die Nagelsmann-Elf nicht gegen Hertha BSC Berlin nachlegt. Die Berliner verpassten dagegen einen Heimsieg über Werder Bremen und stehen nun mit vier Punkten im Tabellenmittelfeld. Weil auch die Berliner international gegen Sporting Braga (H) im Einsatz sind, gehen beide Teams mit nahezu derselben Belastung in die Partie.

Prognose: Wollen die Hoffenheimer in dieser Saison wieder um die Champions League-Plätze mitspielen, muss die TSG ihre Heimspiele gewinnen. Gegen Werder (1:0) und eben Bayern gelang der Mannschaft von Julian Nagelsmann jenes Vorhaben. Zudem gewann Hoffenheim die letzten drei Spiele gegen Berlin allesamt, nur eine der vergangenen sieben Partien wurde gegen die Hauptstädter verloren. Es dürfte somit wie schon in Leipzig (siehe oben) vor allem von den Hausherren abhängen, wie dieses Bundesliga-Duell ausgeht.

Mein Tipp: Heimsieg

Bayer 04 Leverkusen - SC Freiburg

Natürlich, Bayer Leverkusen hatte ein schweres Auftaktprogramm und zeigte trotz der starken Gegner aus München (1:3) und Hoffenheim (2:2) auch ansprechende Leistungen. Doch die 1:3-Pleite beim FSV Mainz 05, bei dem die Elf von Heiko Herrlich auch noch mit 1:0 geführt hatte, zeigt, vor welch schwerer Saison die Leverkusener stehen. Die Offensive steht ohnehin wegen Chancenwucher in der Kritik, nun offenbarte auch die Hintermannschaft große Schwächen. Der SC Freiburg erkämpfte sich derweil in Unterzahl ein torloses Remis gegen Dortmund - und steht so bei zwei Punkten auf dem Konto.

Prognose: Im Heimspiel gegen Freiburg ist die "Werkself" der klare Favorit. Will sich Leverkusen frühzeitig aller Kritik entledigen, braucht es gegen den SC, in Berlin und gegen Hamburg unbedingt Punkte. Die Qualität bei Bayer 04 ist vorhanden, doch Freiburg dürfte nach der überragenden Defensivleistung gegen den BVB mit reichlich Selbstvertrauen anreisen. In der letzten Saison blieb die Streich-Elf ohne Niederlage gegen Leverkusen (1:1/2:1), doch das dürfte den Freiburgern nicht erneut gelingen.

Mein Tipp: Heimsieg

Borussia Dortmund - 1. FC Köln

Seit dem Aufstieg in der Saison 2013/14 ist der 1\. FC Köln gegen Borussia Dortmund ungeschlagen. Neben vier Unentschieden siegten die Kölner auch zwei Mal (je mit 2:1), die letzte Niederlage datiert vom 25.3.2012 (1:6). Dennoch gehen die Schwarz-Gelben am Sonntag als klarer Favorit in die Partie mit den "Geißböcken". Beide Mannschaften sind in dieser Woche international in London unterwegs. Dortmund gastiert in der Champions League bei den Tottenham Hotspur, Köln muss in der Europa League zum FC Arsenal.

Prognose: Die beeindruckende Heimserie, die Borussia Dortmund vorweisen kann, hat auch in der neuen Saison Bestand. Hertha BSC wurde am zweiten Spieltag mit 2:0 geschlagen, auf eine Heimniederlage wartet der BVB seit dem 3. April 2015 somit weiterhin (0:1 gegen Bayern). Die Kölner sind nach drei Spieltagen zudem Tabellenletzter, holten bislang als einziges Team keinen Punkt. Dass sich das nun ausgerechnet beim Spitzenreiter ändert, ist nicht zu erwarten.

Mein Tipp: Heimsieg

Seid ihr der gleichen Meinung wie Mario? Oder meint ihr, die Spiele gehen völlig anders aus? Schreibt uns in die Kommentare, wen ihr am Wochenende als Gewinner oder Verlierer seht oder beweist euer Können direkt bei 13 - Der Fußballtipp, dem Original von LOTTO Bremen.

Bundesliga-Tipp Region/Bremen Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige