06. Juni 2018 / 11:00 Uhr

Die FAN ID für die Fußball-WM 2018 – das wichtigste Dokument für jeden Zuschauer in Russland!

Die FAN ID für die Fußball-WM 2018 – das wichtigste Dokument für jeden Zuschauer in Russland!

Redaktion Sportbuzzer
Anzeige
Anzeige

Live dabei sein bei der Fußball WM 2018 in Russland? Wer sich das Spektakel nicht entgehen lassen möchte, muss dafür zwangsläufig einen sogenannten Fanpass bzw. eine FAN ID bereithalten. Wir erklären, was es mit dem Dokument auf sich hat und wie du es erhältst.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Was ist der Fanpass und warum brauche ich ihn?

Wenn die ersten Fans aus aller Welt bereits einige Tage vor dem Start der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland am 14. Juni eintreffen, werden alle Ticketinhaber im Gepäck den offiziellen Fanpass haben. Dieses Dokument, das bereits im Oktober vergangenen Jahres von den russischen Behörden vorgestellt wurde, müssen alle Zuschauer vorweisen, um Zutritt zu den Stadien zu erhalten.

So sieht der Fanpass aus

Bei dem Fanpass oder auch  der FAN ID handelt es sich um eine kleine laminierte Karte, die umgehängt werden kann. Auf der Vorderseite befinden sich neben einem Bild des Inhabers auch Name, Kontakt- und Passangaben.

Auch wenn die Antragsstellung zunächst für viele Fans als nachteilig angesehen werden könnte, so bietet der Pass neben sicherheitsrelevanten Aspekten auch weitere Vorteile. Eltern sollten zudem beachten, dass auch für Kinder eine „FAN ID“ beantragt werden muss.

Wo und wie bekomme ich meine FAN ID?

Die erste Voraussetzung für die Beantragung eines Fanpasses ist der Kauf eines oder mehrerer Tickets für Spiele der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2018. Dabei spielt es keine Rolle, ob man mehreren Spielen in verschiedenen Stadion beiwohnt oder nur eine einzige Partie verfolgt. Der Pass gilt für die gesamte Dauer des Turniers.

Im zweiten Schritt müssen die Fans die FAN ID online beantragen. Anschließend hat der Antragssteller die Wahl, entweder den Pass per Post zugesendet zu bekommen oder ihn in einem der russischen Ausgabezentren abzuholen, die sich in den Austragungsorten befinden.

WICHTIG: Bei der Auswahl der Postzustellung ist zu beachten, dass die Lieferung ins Ausland bis zu 30 Tage in Anspruch nehmen kann!

  • Hier geht es zur Registrierung für den Fanpass/die FAN ID: https://www.fan-id.ru/
  • Alternativ ist die Anmeldung auch direkt vor Ort über die FAN ID-Ausgabezentren möglich. Diese befinden sich an allen WM-Austragungsorten in Russland.

Warum gibt es eine FAN ID? Der Hintergrund zum Fanpass

Als einer der entscheidenden Gründe für die Einführung eines verpflichtenden Fanpasses wird der Sicherheitsaspekt angesehen. Nicht nur die Bilder von Ausschreitungen zwischen russischen und englischen Fans während der Europameisterschaft 2016 in Marseille boten Anlass für derartige Vorkehrungen. Auch im Rahmen der russischen Premjer-Liga kam es in der Vergangenheit immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Dem will die Regierung nicht nur mit erhöhter Polizeipräsenz begegnen, sondern auch dank der Einführung des Fanpasses Personalien von Problemfans einfacherer erfassen können. Darüber hinaus soll durch die verpflichtenden Angaben von Namen und Kontaktdaten eine abschreckende Wirkung auf gewaltbereite Zuschauer geschaffen werden. Derartige Ausweise sind nicht grundlos bereits in einigen Fußballligen weltweit Grundvoraussetzung für den Erwerb von Tickets.

Mehr zu WM 2018

Die Kontroverse um den Fanpass

Auch wenn sich der Protest an der neu eingeführten FAN ID in Grenzen hält, führen Kritiker immer wieder das Argument der totalen Überwachung an. Da die Beantragung der ID unerlässlich für den Eintritt ins Stadion ist, fürchten einige um die Vertraulichkeit ihrer persönlichen Daten.

Doch weite Teile der Fußballfans äußern Verständnis für die Vorgehensweise der Regierung. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft waren immer wieder Zweifel aufgekommen, ob es den Behörden gelingen würde, die Gewalt in den Stadien einzudämmen. Mit der mit dem Fanpass einhergehenden Identitätskontrolle der Zuschauer belegt die Regierung jedoch, dass man sich der Sorgen der FIFA und der Fans angenommen hat.

Zuletzt überwiegen für viele Fußballenthusiasten die Vorteile, die der Fanpass mit sich bringt. Gerade die visafreie Einreise dürfte ausländischen Fans mehr als gelegen sein.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

Anzeige
Sport aus aller Welt